Navigation Inhalt Metanavigation Sprachversionen Suche Suchfunktion

Corona-Krise – Hilfen für touristische Leistungsträger

Die Corona-Krise bringt viele touristische Leistungsträger an die Grenzen ihrer Leistungsfähigkeit. Vielfach sind ganze Existenzen bedroht. Um in dieser Situation zu helfen, ist inzwischen ein umfangreiches Paket an Maßnahmen auf den Weg gebracht worden. Wir informieren an dieser Stelle über die verschiedenen Hilfsprogramme des Bundes, des Freistaates Sachsen sowie innerhalb der Stadt Annaberg-Buchholz.

Auf der Internetseite der Wirtschaftsförderung Erzgebirge GmbH ist zudem eine Übersicht über alle tagaktuellen Informationen zu finden. Unter der Hotline 03733 145 110 steht die WFE zudem Betroffenen für Rückfragen zur Verfügung.

Gästetaxe

UPDATE 18.05.2020: Gästetaxe wird ab 21. Mai 2020 wieder regulär lt. Gästetaxe-Satzung erhoben. Geschäftsreisende bleiben vorerst befreit und werden im elektronischen Meldesystem AVS weiterhin unter der Kategorie "Ausnahme 2020" gebucht. Wir bitten diesbezüglich um Beachtung für Anreisen ab dem 21. Mai 2020.

--------------------------------

UPDATE 13.05.2020: Auch weiterhin wird die Gästetaxe in Annaberg-Buchholz bis voraussichtlich Anfang Juni ausgesetzt. Beherbergte Gäste müssen dennoch, gemäß Bundesmeldegesetz,  elektronisch/manuell gemeldet werden. Im elektronischen Meldesystem AVS steht dafür Kategorie "Ausnahme 2020" zur Verfügung, welche ausschließlich genutzt werden soll.

Die aktuelle Corona-Krise ist für ungezählte Firmen eine große Herausforderung. Besonders betroffen sind auch viele Unternehmen im Bereich des Tourismus. Die Hotel- und Beherbergungsbetriebe in Sachsen dürfen bis zunächst einschließlich 20. April 2020 ausschließlich für notwendige Übernachtungen (z. B. notwendige Geschäftsreisen oder Arbeiterunterkünfte) genutzt werden. Auch diese sind laut geltender Satzung der Stadt Annaberg-Buchholz gästetaxepflichtig. Durch die Allgemeinverfügungen des Freistaates Sachsen sowie damit verbundene Schließungen von Einrichtungen und Ausgangsbeschränkungen ist die touristische Infrastruktur jedoch nahezu zum Erliegen gekommen. Aus diesem Grund setzt Annaberg-Buchholz die Gästetaxe vorerst aus. Allerdings müssen Vermieter laut Bundesmeldegesetz auch weiterhin einen Meldeschein für die Beherbergten ausfüllen.

Um den Erlass der Gästetaxe handhaben zu können, hat die Stadt Annaberg-Buchholz deshalb im elektronischen Meldesystem AVS die Kategorie "Ausnahme 2020" geschaffen. Diese soll aktuell ausschließlich verwendet werden, um der Meldepflicht nachzukommen. Der dort hinterlegte Tarif berechnet keine Gebühr. Bei manuellen Meldescheinen soll ein entsprechender Vermerk "Dienstreise" auf dem Meldeschein gemacht werden. Online gibt es für Vermieter unter dem folgenden Link alle wichtigen Informationen. Auf dieser Seite sind auch Informationen zur Kampagne "Wer reisen liebt, verschiebt!" (#verschiebdeinereise) sowie wichtige Links zu aktuellen Hinweisen und Hilfsangeboten hinterlegt.

FAQ zu Buchungen & Stornierungen
Hier finden Sie Antworten zu häufigen Fragen rund um die Vermietung und Stornierung von Ferienunterkünften.
Was bedeuten die Maßnahmen für den Bereich Kultur & Tourismus?
Die Sächsische Staatsregierung hat Fragen, Antworten und weiterführende Informationen zum Thema Kultur & Tourismus zusammengestellt.

Kampagne "Wer reisen liebt, verschiebt!"

Der Deutsche Reiseverband (DRV) und der Deutsche Tourismusverband (DTV) haben eine Kampagne ins Leben gerufen, die Reisende dazu aufruft, ihre schon gebuchten Reisen nicht zu stornieren, sondern aufzuschieben. Die Idee hinter der Solidaritätsaktion: Wenn Reisen in Absprache mit dem Reisebüro, Reiseveranstalter oder Gastgeber nicht gecancelt, sondern auf einen späteren Termin verlegt werden, bleibt die jetzt dringend benötigte Liquidität in den Unternehmen.

#verschiebdeinereise

Kontakt

Postadresse
Tourist-Information (BgA)
Anschrift
Buchholzer Straße 2
09456 Annaberg-Buchholz
Telefonnummer
03733 19433
E-Mail
Wir sind für Sie da:
täglich
10.00-18.00 Uhr
24./31. Dezember
10.00-14.00 Uhr
01. Januar
12.00-18.00 Uhr