Navigation Inhalt Metanavigation Sprachversionen Suche Suchfunktion

Spitzenklöppel-Wettbewerb 2017

THEMA: Faszination Meer - Urlaubserinnerungen

Das Meer zieht jeden in seinen Bann, es ist einfach faszinierend, was man z.B. während eines Strandspazierganges alles entdecken kann: Reflexionen im Wasser, schäumende Wellen, Muscheln in vielen Farben und Strukturen, besonders geformte Steine, durch Wasser unverwechselbar bearbeitete Holzstücke, Möwen, Krebse, Fische...

Die Natur zeigt uns ihre Schönheit und Faszination, wenn wir mit offenen Augen durchs Leben gehen.

Die Kreativität in sich zu sehen, ist eine Kunst. Wer aus ihr schöpft, ist ein Künstler.

Wilma Thomalla (*1959), deutsche Publizistin

Wettbewerbsbedingungen

  • Der Entwurf und die geklöppelte Arbeit sind vom Einsender selbst erstellt.
  • Jeder Bewerber nimmt mit je einer Arbeit am Wettbewerb teil.
  • Die fertige Arbeit dient einer Ausstellung und muss dementsprechend arrangiert sein (gerahmt und mit Anordnung zum Hängen bzw. Stellen)
  • Wir bitten darum, die Arbeit angemessen, möglichst bruchsicher und so zu verpacken, dass sie nach Beendigung der Klöppeltage wieder ebenso verpackt werden kann.
  • Das Anmeldeformular ist der Arbeit ausgefüllt beizulegen.
  • Die Teilnahmegebühr beträgt 10,00 € und ist der Arbeit beizulegen, auch als Verrechnungsscheck.
  • Es  gibt keine Altersgrenzen. Die Bewertung erfolgt in den Kategorien:
  • Umsetzug des Themas
  • Handwerkliche Ausführung
  • Gestaltung
  • Gesamtpräsentation

  • Die Arbeiten der Preisträger und weitere, von der Jury vorgeschlagene Arbeiten, werden anlässlich der 28. Annaberger Klöppeltage vom 15. bis 17. September 2017 in einer Ausstellung gezeigt.
  • Der Teilnehmer gibt mit Abgabe seines Exponates sein Einverständnis, dass seine Arbeit für Repräsentationszwecke veröffentlicht werden kann.
  • Abgabetermin ist der 28. August 2017, zu spät eingereichte Arbeiten können nicht in das Berwertungssystem aufgenommen werden.
  • Die Jury setzt sich zusammen aus 5 Fachfrauen aus den Bereichen Klöppeln, Angwandte Kunst und Kultur.

 

 

Ansprechpartner

Person
Manuela Fischer
Funktion
Leiterin der Klöppelschule
Telefonnummer
03733 | 425 258
Faxnummer
03733 | 425 295
E-Mail