Navigation Inhalt Metanavigation Sprachversionen Suche Suchfunktion

Märchenausstellung im Erzgebirgsmuseum

Märchenbücher

Gesucht werden Lieblings-Märchenbücher der Bürger

Wer kennt sie nicht, die Märchen der Gebrüder Grimm, von Autoren wie Wilhelm Hauff, Hans Christian Andersen oder Ludwig Bechstein, aus "Tausendundeine Nacht" oder aus anderen Sammlungen? Zahlreiche Bürger haben ihr liebstes Märchenbuch bis in die Gegenwart aufgehoben, im Bücherschrank sicher verwahrt oder noch immer auf dem Nachtschränkchen liegen. Viele lesen noch heute diese Märchen selbst oder gemeinsam mit Kindern und Enkeln. Diese kleinen oder großen literarischen Schätze sollen nun der Öffentlichkeit präsentiert werden.

Unter dem Titel "Mein schönstes Märchenbuch" öffnet Mitte August im Erzgebirgsmuseum eine Sonderausstellung ihre Pforten. Bürger, die sich gern an dieser Schau beteiligen möchten, können ihr Märchenbuch als Leihgabe für die vom 10. August bis zum 11. September 2017 laufende Sonderausstellung dem Erzgebirgsmuseum zur Verfügung stellen. Angst haben muss dabei niemand: Die Bücher werden versichert und unter Glas präsentiert.

Leihgeber können sich unter Tel. 03733 23497 bzw. 03733 676111 im Erzgebirgsmuseum melden.

Ansprechpartner

Person
Wolfgang Blaschke
Funktion
Leiter der städtischen Museen
Telefonnummer
03733 676111
E-Mail