Navigation Inhalt Metanavigation Sprachversionen Suche Suchfunktion

Die „Klöppelwelt“ vom 15. bis 17. September im Erzgebirge

Klöppeltage

28. Annaberger Klöppeltage in Annaberg-Buchholz

Vom 15. bis zum 17. September 2017 trifft sich die "Klöppelwelt" im Erzgebirge. Drei Tage lang steht zu den 28. Annaberger Klöppeltagen im Annaberg-Buchholzer Haus des Gastes Erzhammer die Kunst der filigranen Fäden im Blickpunkt. In der Region, die eine über 450-jährige Klöppeltradition besitzt und in der ca. 20.000 Klöpplerinnen aktiv sind, werden erneut Tausende Besucher aus fast allen Bundesländern und dem Ausland erwartet.

In diesem Jahr gibt es zwei Premieren: Am 15. September wird erstmals das Buch "Barbara Uthmann 1514-1575 - Eine erzgebirgische Unternehmerin im europäischen Kontext" der Öffentlichkeit präsentiert. Wissenschaftler, Forscher und Historiker befassen sich in der 260-seitigen Publikation u.a. mit der globalisierten Wirtschaftsregion Erzgebirge/Sachsen um 1500, dem Aufschwung der erzgebirgischen Bergstädte sowie den bedeutenden unternehmerischen Aktivitäten von Barbara Uthmann. Darüber hinaus gibt es aufschlussreiche Einblicke in die Historie und Gegenwart der Klöppelkunst sowie das Erbe Barbara Uthmanns. Präsentiert wird es am 15. September ab 14.00 Uhr im Erzgebirgsmuseum.

Pädagogisch wertvoll und spannend ist das ebenfalls neu erschienene Buch "Klöppeln mit Kindern". Die beiden Autorinnen Katrin Baumann, Elterlein und Steffi Schmat, Schneeberg haben es darin hervorragend verstanden, die traditionsreiche Kunst der jungen Generation nahezubringen. Erste Einblicke in das Buch gibt der Verlag für die Frau am 17. September ab 11.00 Uhr.

Sehenswerte Ausstellungen und Modenschauen

Den passenden Rahmen für die Annaberger Klöppeltage bilden sechs verschiedene Ausstellungen, sehenswerte Modenschauen sowie Kurse, Fachvorträge und Stadtführungen. Die Hauptausstellung im Kleinen Saal zeigt einen eindrucksvollen Querschnitt des Schaffens der renommierten Designerin und Dozentin Sonja Belz. Mit ihren meisterhaft gestalteten Klöppelspitzen machte sie sich weltweit einen Namen. Nachwuchstalente stellen die besten Arbeiten der diesjährigen Jugendkulturtage des Erzgebirgsvereins vor. Die Schau "ANAspitze" präsentiert Klöppelkreationen aus dem Annaberger Land. Absolut sehenswert sind rund 40 eingereichte Arbeiten des diesjährigen Bundeswettbewerbes "Faszination Meer - Urlaubserinnerungen", die von einer Fachjury sowie dem Publikum bewertet werden. Exponate aus der aktuellen Kursleiter-Ausbildung des Sächsisch-Erzgebirgischen Klöppelverbandes setzen weitere Glanzlichter. Nicht nur für Frauen ist das Thema "Spitze - der Punkt auf dem i in der Mode" interessant. Unbedingt empfehlenswert sind filigrane Arbeiten aus dem Prager Atelier Proskova, die unter der Überschrift "Spitzen-Accessoires" im Erzgebirgsmuseum ausgestellt werden.

"Hingucker" im wahrsten Sinne des Wortes und sehr beliebt beim Publikum sind stets die Spitzen-Modenschauen der Annaberger Klöppeltage. Den Auftakt macht am 15. September ab 18.30 Uhr "ANAmode". Klöpplerinnen aus dem Erzgebirge zeigen während eines stimmungsvollen Klöppelabends ihre Kreationen. Dabei wird auch eine verdiente Klöpplerin mit der Goldenen Spitze geehrt. Absolventen der Kursleiterausbildung des Sächsisch-Erzgebirgischen Klöppelverbandes erhalten in feierlichem Rahmen ihre Abschlusszeugnisse. Am 16. September präsentieren Prager Klöpplerinnen ab 17.00 Uhr ihre  neuen Kreationen. Unter dem Titel "Die BUNTE Modenschau" zeigen sie eine außergewöhnliche farbige und handwerkliche Vielfalt. Der Klöppelnachwuchs ließ sich vom Wettbewerbsthema "Faszination Meer" anstecken. Junge Models entwarfen und klöppelten ihre eigenen modischen Urlaubsideen für den Laufsteg. Gezeigt werden die modischen Stücke am 17. September ab 15.00 Uhr.

Kurse und Stadtführungen, Kinder- und Jugendtag

Ein breit gefächertes Kursangebot hält für jeden Geschmack etwas bereit. Zehn Kurse, die vom 13. bis zum 17. September stattfinden, befassen sich mit Historie und Moderne, mit kleinen Kunstwerken aus Draht sowie modischen Accessoires. Professionelle Kursleiterinnen aus Tschechien und Deutschland geben dabei fachliche Tipps und Hinweise.

Gleich zweimal wird zum Kennenlernen der "Spitzenstadt Annaberg-Buchholz" eingeladen. Am 16. September startet um 11.00 Uhr am Barbara-Uthmann-Brunnen auf dem Annaberger Markt die Stadtführung "Tausend Fäden und zarte Muster". Am 17. September beginnt an gleicher Stelle die Tour "Barbara Uthmann - angesehene Unternehmerin und geliebte Mutter" Beide Führungen sind mit gültiger Eintrittskarte der Klöppeltage kostenfrei.

Am 17. September steht zum Kinder- und Jugendtag der Nachwuchs im Blickpunkt. Um 10.00 Uhr beginnt in der Annaberger Klöppelschule der Kinderkurs "Kleine Designer". Ab 11.00 Uhr wird das neue Buch "Klöppeln mit Kindern" im Haus des Gastes Erzhammer präsentiert und um 15.00 Uhr dürfen sich die Besucher an gleicher Stelle auf die Kindermodenschau "Ein Tag am Meer" freuen.

Während zweier Vorträge geht es am 15. September ab 15.00 Uhr um das Schaffen der Klöppeldesignerin Sonja Belz sowie am 16. September ab 11.00 Uhr um die Kursleiterausbildung des Sächsisch-Erzgebirgischen Klöppelverbandes. Den Abschluss der Klöppeltage bilden am 17. September ab 17.00 Uhr die Verleihung des Publikumspreises im Bundeswettbewerb "Faszination Meer - Urlaubserinnerungen" sowie die Bekanntgabe des Wettbewerbsthemas für 2018.

Während der gesamten Klöppeltage wird ein erstklassiges Sortiment inklusive neuer Muster und Materialien zum Kauf angeboten. Für den musikalischen Rahmen sorgt in bewährter Weise das Bergmusikkorps "Frisch Glück" Frohnau/Annaberg-Buchholz e. V..

Besucherservice, Parkplätze, Eintrittspreise

Parkplätze sind u.a. in der Tiefgarage unter dem Annaberger Markt, im Parkhaus Altstadt 1 an der B 101, im Parkhaus Altstadt 2 an der Scheibnerstraße, auf dem Kätplatz sowie an innerstädtischen Hauptstraßen nutzbar.

Eintritt für die Annaberger Klöppeltage:
Tageskarte Erwachsene 4,00 €, Kinder bis 14 Jahre frei.
Kombikarte für alle drei Tage: 10,00 €
Mitglieder des Sächsisch-Erzgebirgischen Klöppelverbandes und des Deutschen Klöppelverbandes: 3,00 €
Klöppelabend 15.9., 18.30 Uhr: 4,00 € (mit gültiger Eintrittskarte kostenlos)

Programmflyer/Kontakt:
Haus des Gastes Erzhammer, Tel. 03733 425255

Ansprechpartner

Person
Claudia Harnisch
Funktion
Sachgebiet Kultur
Telefonnummer
03733 | 425 298
Faxnummer
03733 | 425 295
E-Mail