Navigation Inhalt Metanavigation Sprachversionen Suche Suchfunktion

Neue Publikation Prof. Gotthard Schickers

Buch: Köselitz - Weltbürger aus Annaberg

Köselitz - Weltbürger aus Annaberg


Köselitz - Weltbürger aus Annaberg: So lautet der Titel eines äußerst aufschlussreichen Buches, das seit dem 30. November 2017 in Annaberg-Buchholz vorliegt. Die Publikation enthält hochinteressante Daten zur Stadtgeschichte und schließt eine Lücke in der Forschung zu Persönlichkeiten sowie zur Historie der Erzgebirgsstadt. Auf eindrucksvolle Weise ist dargestellt, wie sich Mitglieder der Familie Köselitz über Generationen hinweg um Annaberg verdient machten: Durch soziales, wirtschaftliches und politisches Engagement ebenso wie durch kulturelle Leistungen, die sich mit ihrem Namen und damit auch mit dem ihrer Heimatstadt verbanden. Spannend ist im Buch zu lesen, welche weitläufigen intellektuellen Verbindungen die Familie vom Erzgebirge aus international pflegte. In ihren Briefwechseln spiegelt sich die aufgeklärte Haltung der Weltbürger aus Annaberg. Der Bogen wird gespannt von Gottfried Reinhold Köselitz, der in Zerbst die spätere Zarin von Russland traf, über Heinrich Köselitz, der eng mit Friedrich Nietzsche zusammenarbeitete bis hin zum Maler und Illustrator Rudolf Köselitz. Die Stadt Annaberg-Buchholz dankt allen, die dazu beitrugen, dass dieses umfangreiche Werk veröffentlicht und damit für alle zugänglich gemacht werden konnte.

Dass das Leben und Werk der Familie Köselitz nun gebührend gewürdigt wird, ist maßgeblich das Verdienst des Kulturwissenschaftlers, Historikers und Publizisten Prof. Gotthard B. Schicker. Seine Publikation ist über die Familienbiographie hinaus ein reicher und wertvoller Fundus zur Stadtgeschichte von Annaberg-Buchholz. Mit Wissensdrang und Akribie er sein Projekt nach langjährigen, intensiven Recherchen beharrlich zum Ziel.

Zwei Tage nach dem Erscheinen des Buches verstarb Prof. Gotthard Schicker an den Folgen einer kurzen und schweren Krankheit. Positiv ist, dass er vor seinem Tod die fertig gedruckte Publikation in seinen Händen halten und damit sein Lebenswerk vollenden konnte. In vielfältiger Weise bereicherte Gotthard Schicker das städtische Leben in Annaberg-Buchholz durch Vorträge, als Sänger, Forscher, Theaterfreund und Publizist. Zahlreiche Artikel erschienen online in seinem Annaberger Wochenblatt. Eines seiner gefragtesten Werke war "ERB-Gerichte", in dem er die Esskultur im Erzgebirge von der Vergangenheit bis in die Gegenwart, gewürzt mit spannenden Rezepten, akribisch dokumentierte.

Das Buch "Köselitz - Weltbürger aus Annaberg" ist ab sofort in allen Buchhandlungen in Annaberg-Buchholz sowie in der städtischen Tourist-Information zum Preis von 24,95 € erhältlich. Literaturfreunde und interessierte Bürger sollten sich bereits jetzt den 25. Januar 2018 vormerken. Dann wird das Buch im Berghauptmannszimmer des Annaberger Rathauses offiziell präsentiert.

Ansprechpartner

Person
Tourist-Information
Funktion
Annaberg-Buchholz
Telefonnummer
03733 19433
Faxnummer
03733 5069755
E-Mail