Navigation Inhalt Metanavigation Sprachversionen Suche Suchfunktion

Traditionsveranstaltung 32. Annaberger Klöppeltage

„Silber & Spitze“ ist vom 18. bis 19. September Programm

Eine besondere Traditionsveranstaltung lädt am 18. und 19. September 2021 ins Kulturzentrum Erzhammer ein. Bereits zum 32. Mal wird das "Netz der filigranen Fäden" zu den Annaberger Klöppeltagen im wahrsten Sinne des Wortes greifbar und erlebbar. Auch in diesem Jahr dürfen sich Besucher auf ein besonderes Programm freuen. Ausstellungen, Modenschauen, Schauvorführungen, Fachberatungen- und Austausch werden wieder groß geschrieben. Die Spitzentage sind nicht nur für Kenner und Liebhaber des textilen Handwerkes, sondern auch für Neugierige und Anfänger ein Muss.

Der Auftakt erfolgt am 18. September um 10.00 Uhr mit der Verleihung der "Goldenen Spitze" an eine verdiente Klöpplerin für ihr Lebenswerk sowie der Prämierung der besten Arbeiten im Bundeswettbewerb "Silber & Spitze".

Gleichzeitig werden exklusive Ausstellungen eröffnet. Darunter befinden sich die sehenswerte Personalausstellung "Von der Idee zur Spitze" von Sigrid Hackel aus Schneeberg sowie die Präsentation des Erasmus Projektes unter Beteiligung des Sächsisch-Erzgebirgisch Klöppelverbandes. In Erinnerung an die Heimatforscherin Elke Benedikt werden ebenfalls ausgewählte Exponate ihrer langjährigen Forschung, die sich mit der Geschichte der Spitze und den frühesten Bildnachweisen beschäftigte, gezeigt.

Außerdem warten 25 hochwertige Wettbewerbsarbeiten auf die Stimme der Besucher zur Wahl des Publikumspreisträgers.

An beiden Veranstaltungstagen - ab 11.00 Uhr startet an der Tourist-Information die Stadtführung "Barbara Uthmann - angesehene Unternehmerin, geliebte Mutter, Spitzenfrau?".

Außerdem lassen zwei Modenschauen die Herzen höher schlagen.

Bereits am 18. September um 17:00 Uhr zeigen die Spitzenmacherinnen aus Prag ihre Kollektion unter dem Titel "Mit Spitze durch das Jahr".

Am nächsten Tag-  ab 11.00 Uhr wird das Geheimnis gelüftet, wie sich die aktuelle Herbstmode der Firma Mode-Express mit Spitzen-Accessoires regionaler Designer ergänzt um dabei einen exklusiven individuellen Look zu zaubern.

Dabei dürfen sich alle Gäste auf ein Glas Sekt freuen.

Als Premiere steht am Sonntag das Fitz-Quiz um 15:00 Uhr auf dem Programm. Die Klöppelkinder der Klöppelschule Barbara Uthmann fordern erwachsene Besucher der Annaberger Klöppeltage auf, in fünf Wettkämpfen ihr Können unter Beweis zu stellen.

Alle Zuschauer können sich auf ein buntes Showprogramm freuen.

Weiterhin ist die Uraufführung des historischen Lehrfilms "Spitzenklöppeln im Erzgebirge" durch Filmchronist Stefan Groß für Samstag, den 18.09. um 16:00 Uhr geplant.

Vertretungen des Deutschen, Fränkischen und Sächsisch-Erzgebirgischen Klöppelverbandes sowie eine Vielzahl an Fachhändlern laden zu kreativen Gesprächen rund um die Spitzenkunst ein.

Auf Grundlage der aktuellen Corona Schutzverordnung ist der Besuch der Annaberger Klöppeltage für getestete, genesene und geimpfte Gäste möglich. Ein Testzentrum ist während der gesamten Veranstaltungszeit direkt am Erzhammer, Buchholzer Straße 2 eingerichtet und ermöglicht kostenfreie Bürgertests direkt vor Ort.

Schneller Eintritt ist garantiert, wenn sich Besucher vorab die pass4all App downloaden. Sowohl das Testergebnis als auch die digitale Kontaktnachverfolgung kann über diese App unkompliziert generiert werden.

Weitere Information erhalten Sie unter

Hintergrund:

Das Erzgebirge ist mit rund 20.000 aktiven Klöpplerinnen die bedeutendste Klöppelregion Deutschlands. Der Sächsisch-Erzgebirgische Klöppelverband e.V. pflegt Kontakte in viele Länder der Erde, u.a. nach Holland, Finnland, Tschechien und der Schweiz. In der Annaberg-Buchholzer Klöppelschule wird noch heute das traditionsreiche Kunsthandwerk an Kinder, Jugendliche und Erwachsene weitergegeben. Den Annaberger Markt ziert die Statue Barbara Uthmanns. Die erste große Montanunternehmerin Sachsens betrieb nicht nur Bergwerke, Pochwerke und Schmelzhütten, sondern gab im 16. Jahrhundert bis zu 900 Klöpplerinnen und Bortenwirkerinnen Arbeit und Brot. 

Öffnungszeiten:
10.00 - 18.00 Uhr

Eintrittspreise:
Erwachsene   5,00 €
ermäßigt:   4,00 €
Kombikarten Wochenende:  9,00 €              
Ermäßigte Kombikarte: 7,00 €
Kinder bis 14 Jahre haben freien Eintritt.

Parkmöglichkeiten stehen im Parkaus Scheibner Straße zur Verfügung.

Kontakt

Postadresse
Kulturzentrum Erzhammer
Postanschrift: Markt 1
Anschrift
Besucheranschrift: Buchholzer Straße 2
09456 Annaberg-Buchholz
Telefonnummer
03733 | 425 190
Faxnummer
03733 | 425 295
E-Mail
Link zum Stadtplan
Stadtplan
Besuchen Sie uns auf Facebook!
Informationen zur Barrierefreiheit
Barrierefreier Zugang