Navigation Inhalt Metanavigation Sprachversionen Suche Suchfunktion

Städtische Museen und das Kulturzentrum Erzhammer ab 18. Januar in Annaberg-Buchholz wieder geöffnet

geöffnetes Schloss

Neustart nach Zwangspause in der Großen Kreisstadt

Erleichtertes Aufatmen und zugleich zügige Aufnahme der Planungen standen bei den Verantwortlichen der städtischen Einrichtungen nach der jüngst verabschiedeten Sächsischen Corona-Schutzverordnung an. Nach der erneuten Zwangspause zieht nun wieder Leben in die Manufaktur der Träume, den Frohnauer Hammer sowie in das Erzgebirgsmuseum ein.

Ab kommenden Dienstag, den 18.01.2022 werden mit großer Freude die Gäste in der Zeit von 10:00 - 16:00 Uhr, im Frohnauer Hammer bis 17:00 Uhr, wieder empfangen. Die Freizeit- und Kulturangebote starten bereits ab dem Wochenende auch im Erzhammer wieder. Gern informieren die Mitarbeiter*innen zu den exakten Terminen der vielzähligen Kreativ- und Bildungskurse auf Anfrage per E-Mail unter erzhammer@annaberg-buchholz.de oder telefonisch unter 03733 | 425 190.

Bei Besuchen oder der Inanspruchnahme von Kursen und Veranstaltungen gilt die Beachtung und Einhaltung der aktuell gültigen Corona Regelungen wie 2G oder 2G+. Die Verantwortlichen geben gern Auskunft zu den unterschiedlichen Anforderungen der individuellen Angebote.

Weitere Kultureinrichtungen wie das Adam-Ries Museum, Besucherbergwerke und Kirchen nehmen den Betrieb ebenfalls wieder auf. Es wird gebeten, sich zu aktuellen Öffnungszeiten, Veranstaltungen sowie Angeboten und Regularien direkt vor Ort zu informieren.

Kontakt für touristische Angebote:

Tourist-Information Annaberg-Buchholz

Tel. 03733 | 19433

E-Mail: tourist-info@annaberg-buchholz.de

 

 

Kontakt

Postadresse
Kulturzentrum Erzhammer
Postanschrift: Markt 1
Anschrift
Besucheranschrift: Buchholzer Straße 2
09456 Annaberg-Buchholz
Telefonnummer
03733 | 425 190
Faxnummer
03733 | 425 295
E-Mail
Besuchen Sie uns auf Facebook!
Informationen zur Barrierefreiheit
Barrierefreier Zugang