Navigation Inhalt Metanavigation Sprachversionen Suche Suchfunktion

Große Abschlussparty des Buchsommers 2022 im Kulturzentrum Erzhammer

Urkundenüberreichung an Teilnehmer

286 Teilnehmer nahmen am Buchsommer 2022 teil

Am 30. September feierten die diesjährigen Buchsommer-Teilnehmer der Annaberg-Buchholzer Stadtbibliothek ihre große Abschlussparty im Kulturzentrum Erzhammer.

Hintergrund:

In den vergangenen Sommerferien waren Kinder und Jugendliche zwischen 7 und 16 Jahren wieder zum Buchsommer in die Annaberger-Buchholzer Stadtbibliothek eingeladen. Aus einer Vielzahl an aktuellen Büchern konnten sie sich spannende, lustige, gruselige, romantische oder abenteuerliche, dicke aber auch dünne Geschichten ausleihen.

Nach dem Lesen durften die jungen Leser in der Bibliothek erzählen, welche Bücher ihnen am besten gefielen. Auch Kinder, die wenig lesen oder besser im Lesen werden möchten, waren beim Buchsommer gut aufgehoben, bei dem jeder den individuell passenden Lesestoff fand. Alle Teilnehmer erhielten ab dem dritten gelesenen Buch ein Zertifikat.

Ziel des Angebotes ist, die Sommerferien als Lesezeit zu etablieren, Spaß am Lesen zu vermitteln und spielerisch die Lese- und Sprachfähigkeit der Kinder und Jugendlichen zu fördern.

Nach der Auftaktveranstaltung zum Buchsommer 2022 Ende Juni mit der Berliner Künstlerin Tina Kemnitz nahmen sage und schreibe 286 Teilnehmer (113 Jungen und 173 Mädchen) am Buchsommer teil. 225 Teilnehmer bekamen das Zertifikat für mindestens drei gelesene Bücher.

Insgesamt wurden 1370 Bücher ausgeliehen. Somit steigerte sich die Teilnehmerzahl am Buchsommer im Verhältnis zum Vorjahr um 15%.

Die drei beliebtesten Bücher der Junior Teilnehmer waren Das Comic "Kiste" von Patrick Wirbeleit, "Hunde in Gefahr (Die Drei??? Kids)" von Ulf Blanck sowie "Feen-Alarm," von Anna Ruhe.

Bei den jugendlichen Buchsommer Teilnehmern schafften es die Titel "Wen immer wir lieben" von Michelle Schrenk; "Einmal Sommer und zurück" von Leslie Margolis und "Sechs Leben" von Véronique Petit an die Spitze der Beliebtheitsskala.

Der zur Abschlussparty geladene Überraschungsgast, Schauspieler und Vorleser Rainer Rudloff konnte leider krankheitsbedingt mit seiner besonderen Show "Superheld? Super Probleme" nicht an der Veranstaltung teilnehmen. Er wurde aber von der Stadtbibliotheksleiterin Sindy Hänel zusammen mit den Kindern live angerufen. So konnte zumindest ein digitaler Austausch sozusagen von Party ins Krankenlager erfolgen und kam bei den Kids richtig gut an. Rudloff ließ es sich außerdem nicht nehmen, zwei kleine Filmchen einzusenden, worin er diverse Kapitel unterschiedlicher Bücher den Kindern unter vollem Körpereinsatz, gepaart mit viel Witz und Charme vortrug.

Nach der Vorführung war es dann soweit und die über 80 persönlich teilnehmenden Kinder der Abschlussparty durften sich über ihre Zertifikate, welche von Oberbürgermeister Rolf Schmidt ausgegeben wurden, freuen.

Der Buchsommer wurde erneut unterstützt vom Landesverband Sachsen im Deutschen Bibliotheksverband e. V. und gefördert vom Sächsischen Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst.

Aber auch wer nicht am Buchsommer teilnehmen konnte, findet jederzeit und zu jedem Anlass den passenden Lesestoff. Besonders in der kälteren Jahreszeit kann man es sich mit einer warmen Tasse Kakao oder Tee mit einem guten Buch gemütlich machen.

In der Stadtbibliothek warten unzählige Geschichten auf Jung und Alt! In gemütlicher Atmosphäre kann nach Herzenslust in tausenden Büchern und Zeitschriften gestöbert werden. Und für die nächste lange Autofahrt oder den gemütlichen Fernsehabend mit Familie und Freunden warten jede Menge Hörbücher, CDs und Filme.

In der TechnoTHEK der Kinderbibliothek steht außerdem eine vielfältige Auswahl an Experimentier- und Konstruktionsbaukästen für alle jungen Tüftler ab 8 Jahre bereit. Die Bausets von Kosmos, Ravensburger, eitech, GraviTrax, Georello und Fischertechnik dürfen in der Stadtbibliothek mit Eltern, Großeltern oder Freunden ausprobiert und gebaut werden.

Auch Gesellschafts- und Videospiele in Hülle und Fülle laden ein, sich mit der Familie Zeit zu vertreiben.

Wer es etwas ruhiger mag, kann im Café "CaféSatz" in aller Ruhe bei einer Tasse Kaffee oder Kakao in Zeitungen und Zeitschriften schmökern und für einen Moment den Alltag vergessen.

Des Weiteren ist das Wintersemester des Senioren-Kollegs und der Kinder-UNI im Oktober wieder gestartet und bietet tolle Vorlesungen rund um spannende Themen.

Alle Informationen, Angebote und Details zu Veranstaltungen gibt es ebenfalls unter www.annaberg-buchholz.de/stadtbibliothek.  

 

Kontakt

Postadresse
Stadtbibliothek
Anschrift
Klosterstraße 5
09456 Annaberg-Buchholz
Telefonnummer
03733 | 22030
Faxnummer
03733 | 288508
E-Mail
Öffnungszeiten Stadtbibliothek
Montag, Donnerstag und Freitag
12.00 - 18.00 Uhr
Dienstag
10.00 - 18.00 Uhr
Mittwoch
geschlossen
Sonnabend
10.00 - 12.00 Uhr
Link zum Stadtplan
Stadtplan
Folgen Sie uns auf Facebook!
Informationen zur Barrierefreiheit
Barrierefreier Zugang