Navigation Inhalt Metanavigation Sprachversionen Suche Suchfunktion

Neuigkeiten aus der TechnoTHEK in der Stadtbibliothek Annaberg-Buchholz

VDI Professoren+BM ANA+Biboleitung in der TechnoTHEK Annaberg

Kooperation mit dem Verein Deutscher Ingenieure e. V. wird weiter ausgebaut

Seit über einem Jahr bietet die Stadtbibliothek Annaberg-Buchholz ein neues Highlight für Kinder und Jugendliche: die erste TechnoTHEK Sachsens.

Seitdem können experimentierfreudige Tüftlerinnen und Tüftler die vielfältige Auswahl an Experimentier- und Konstruktionsbaukästen innerhalb der Öffnungszeiten nutzen. Bisher stehen dafür 16 Bausets von Kosmos, Ravensburger, eitech, GraviTrax, Georello und Fischertechnik sowie 32 Bücher aus den Gebieten Technik, Elektronik, Mechanik und Naturwissenschaft vor Ort zur Verfügung.

Sehr große Beliebtheit erfuhr auch der zweite Teil der TechnoTHEK, welcher aus einem Klassensatz mit 12 programmierbaren Bodenrobotern, sogenannten Blue Bots besteht. Die freundlichen programmierbaren Käferchen kommen bei Veranstaltungen in der Stadtbibliothek zum Einsatz und werden auch an Kindertageseinrichtungen und Grundschulen verliehen.

Die Mitarbeiterinnen der Kinderbibliothek freuen sich sehr über die rege Nutzung der TechnoTHEK und über den Besuch von Prof. Dr.-Ing. habil. Ralph Riedel, Vorsitzender des Vereins Deutscher Ingenieure (VDI) sowie Prof. Dr. Schumann, Westsächsischer Bezirksverein Chemnitz Ende Dezember.

Natürlich kamen beide Professoren nicht mit leeren Händen, sondern sicherten der Stadtbibliothek auch für 2023 weitere Unterstützung durch Mittel der Landesvertretung des VDIs zu. Im Gespräch bewarben sie auch dazu den "VDIni-Club". Als Mitglied des VDIni-Clubs lernen Mädchen und Jungen auf unterhaltsame und spielerische Weise die Welt der Technik kennen. Die Inhalte des VDIni-Clubs berücksichtigen dabei die unterschiedlichen Lernweisen und Bedürfnisse der Kinder.

Eine Mitgliedschaft im VDIni-Club bringt für Mitglieder viele Vorteile wie zum Beispiel ein Starter-Paket mit spannenden Überraschungen, eine VDIni-Club-Mitgliedskarte für alle Veranstaltungen in den lokalen VDIni-Clubs, die außerdem Vorteile bei vielen Museen bringt. Des Weiteren bekommen die kleinen Tüftler alle drei Monate das VDIni-Club-Magazin nach Hause geschickt und können im VDIni-Club in ihrer Nähe die technischen Zusammenhänge entdecken, indem sie Experimente durchführen oder gemeinsame Ausflüge unternehmen. Auch die VDIni-Club-Webseite bietet unterhaltende und lehrreiche Inhalte, die fortlaufend aktualisiert und fleißig genutzt werden können.

VDIni-Clubs vor Ort werden durch ein Handbuch, weiteres Material sowie den persönlichen Austausch unterstützt. Clubmitglied kann man für einen kleinen Jahresbeitrag in Höhe von 24 EUR werden.

Ein VDIni-Clubangebot vor Ort in der Annaberger Stadtbibliothek mit Workshops, Ausflügen in regionale Unternehmen, interessanten Vorträgen und Mitmachangeboten ist in Planung. Über den Fortschritt der Entstehung und erste Termine wird zu gegebener Zeit berichtet.

Dem Stadtbibliotheksteam, Bürgermeister und Sprecher des Lenkungskreises des Smart-Rail Connectivity Campus (SRCC), Thomas Proksch sowie den Vertretern des VDI, Prof. Dr. Riedel und Prof. Dr. Schumann liegt der Aufbau einer sogenannten Bezirksgruppe am Standort Annaberg-Buchholz sehr am Herzen. So könnten Jahresbudgets weiterhin eingestellt und das Angebot der TechnoTHEK kontinuierlich weiter ausgebaut werden. BM Proksch sieht ebenfalls eine Kooperationsmöglichkeit mit den Partnern des SRCC-Netzwerks und den Kinderbotschaftern als große Chance für die VDInis der Stadt.

Interessierte Kinder können sich mit Hilfe ihrer Eltern unter https://www.vdi.de/vdini-eltern/mitgliedschaft für eine Clubmitgliedschaft anmelden.

Abschließend lieferte Simone Römer, Schulverwaltungsassistentin der Grundschule des Bildungszentrums Adam Ries, ein bereits positives Beispiel für die Anwendung der TechnoTHEK-Angebote direkt in der Schule. Die Grundschule konnte sich durch die Unterstützung aus dem VDI-Technikfonds einen eigenen Klassensatz an Blue Bots anschaffen, welche bereits im vergangenen Jahr im Sachunterricht der Klassen 3 und 4 eingebunden werden und somit den Unterrichtsinhalt bereichern. Des Weiteren wurde in schuleigene "Gravitrax-Baukästensätze" investiert, welche in den Pausen von den Grundschülerinnen und Grundschülern genutzt werden können. Hier lernen die Erstklässer von den Dritt- und Viertklässlern und auch umgedreht. Mit viel Engagement beim Bau und Experimentieren sind alle dabei.

Hintergrund:

Die TechnoTHEK wurde 2021 vom VDI Technikfonds und dem Westsächsischen Bezirksverein Chemnitz mit insgesamt 2.800 EUR unterstützt. Dabei ist die TechnoTHEK ein Kooperationsprojekt zwischen dem Verein Deutscher Ingenieure (VDI), Westsächsischer Bezirksverein Chemnitz und der Stadtbibliothek Annaberg-Buchholz.

Der Verein Deutscher Ingenieure (VDI) hat ein großes Interesse daran, die technische Allgemeinbildung bei Kindern frühzeitig zu fördern und die Begeisterung für MINT-(Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik) Themen zu wecken. Die Sicherung des Technikstandorts Deutschland sowie die Förderung des technischen Nachwuchses stehen dabei im Vordergrund. Durch das TechnoTHEK-Angebot in der Stadtbibliothek Annaberg-Buchholz bietet sich für den Westsächsischen Bezirksverein außerdem die Chance auf eine nachhaltige Präsenz in der Region und den Ausbau seines Netzwerkes.

Kontakt

Postadresse
Stadtbibliothek
Anschrift
Klosterstraße 5
09456 Annaberg-Buchholz
Telefonnummer
03733 | 22030
Faxnummer
03733 | 288508
E-Mail
Öffnungszeiten Stadtbibliothek
Montag, Donnerstag und Freitag
12.00 - 18.00 Uhr
Dienstag
10.00 - 18.00 Uhr
Mittwoch
geschlossen
Sonnabend
10.00 - 12.00 Uhr
Link zum Stadtplan
Stadtplan
Folgen Sie uns auf Facebook!
Informationen zur Barrierefreiheit
Barrierefreier Zugang