Navigation Inhalt Metanavigation Sprachversionen Suche Suchfunktion

10. Annaberg-Buchholzer Museumsnacht

Die 10. Annaberg-Buchholzer Museumsnacht steht in diesem Jahr unter dem Motto "Entdecke Leonardo!". Anlass ist der 500. Todestag Leonardo da Vincis (gest. am 2. Mai 1519). In diesem Jahr haben sich die teilnehmenden Einrichtungen rund um das Thema Leonardo da Vinci wieder viele schöne Angebote ausgedacht: "50 Facetten eines Genies" - die Zahl 50 steht hier für die beeindruckende Vielseitigkeit dieses außergewöhnlichen Gelehrten und Künstlers.
Je nach ihrem Schwerpunkt konzentrieren sich die einzelnen Einrichtungen auf unterschiedliche Aspekte aus dem Leben und Wirken von Leonardo. Es werden Ihnen Theateraufführungen, Musik und Vorträge geboten und es warten einige besondere kulinarische Angebote auf Sie.

Entdecken Sie Leonardo auf ihrem Rundgang durch die Annenkirche, die Annaberger Museen und den Studienraum Carlfriedrich Claus in Sonderausstellungen, bei thematischen Führungen und Mitmachangeboten und erleben Sie die Einrichtungen im Rahmen dieser Museumsnacht einmal etwas anders als sonst!

Eröffnung der Museumsnacht

19.00 Uhr in der St. Annenkirche

Eröffnung der Museumsnacht
Große Kirchgasse 21
09456 Annaberg-Buchholz
Special Guest: Leonardo da Vinci

Teilnehmende Einrichtungen:

St. Annen Kirche, Besuchereingang Große Kirchgasse 21, Tel. 03733 4269922

Leonardo und die Kunst der Renaissance

  • Leonardos Sakralgemälde im Kontext der Renaissancekunst
  • Führungen durch die Kirche
  • Intarsienarbeiten von und mit Harry Müller in der Brauthalle
  • So viele Annas in St. Annen: Da Vincis "Anna Selbdritt" und die Werke in der Annenkirche
  • Die Welt der Renaissance auf dem Annaberger Bergaltar
Erzgebirgsmuseum, Große Kirchgasse 16, Tel. 03733 23497

Leonardo - Stationen seines Lebens und Wirkens

  • Die Ausstellung in der Ausstellung - zu Leben und
    Wirken Leonardo da Vincis
  • Bastel- und Mitmachangebot
  • Sonderführungen im Bergwerk zu jeder halben Stunde: was hat der erzgebirgische Bergbau mit Leonardo da Vinci zu tun?
    (19 - 23 Uhr, ab 6 Jahren)
  • 20 und 21 Uhr: Vortrag und praktische Vorführung: die Entwicklung der Klöppelspitze in der Zeit Leonardos
    (mit Elke Benedikt)
Manufaktur der Träume, Buchholzer Straße 2, Tel. 03733 19433

Vorbild Leonardo

  • Da Vinci unter Engeln: Licht- und Klanginstallation zum "Da Vinci-Code"
  • Besucher bauen eine echte Brücke nach Leonardos Entwurf
  • Bilderausstellung der Kunstklasse des Evangelischen Gymnasiums Annaberg-Buchholz
  • Italienische Kaffeebar und Leckereien im "Schokoguschl" und Prosecco-Bar im Foyer
Adam-Ries-Museum, Johannisgasse 23, Tel. 03733 22186

Leonardo und die Rechenkunst der Renaissance

  • Adam Ries erzählt von Leonardo: zwei bedeutende Vertreter der Renaissance und Zeitgenossen
  • Der Goldene Schnitt - wie man Schönheit berechnen kann
  • Vorführung von Flugmaschinen und anderen Erfindungen Leonardos
  • Italienische Weinbar
Studienraum Carlfriedrich Claus, Johannisgasse 10, Tel. 03733 23397

Leonardo "unter Druck"

  • Robert Schmiedel, Maler und Grafiker aus Leipzig druckt an der Radierpresse und beantwortet Fragen zum Ätzdruckverfahren, welches wahrscheinlich bereits Leonardo da Vinci für sich entdeckt hat
  • Darüber hinaus können eigene Notizen und Gedanken auf Papier gebracht, gedruckt und für die Nachwelt erhalten werden - ein Mitdenk-und Mitmachangebot von 19 Uhr bis 22 Uhr
  • Gereicht werden Erfrischungen mit italienischen Kräutern zum Beleben des Geistes und der Sinn
Frohnauer Hammer, Sehmatalstraße 3, OT Frohnau, Tel. 03733 22000

Leonardo als Mechaniker

  • Hammerwerk: jeweils 19:30, 21 und 22:30 Uhr "Schmied bleib bei deine Eisen" - ein heiteres Spiel in erzgebirgischer Mundart von und mit dem Hammerbund
  • Galerie: Mit dem Bus auf Leonardos Spuren: Florenz - Mailand - Rom
  • Hammerherrenhaus mit Klöppelstube: Mode der Renaissance - Spitzenkunst aus Norditalien
  • Langs Erzgebirgshaus: Die letzten Geheimnisse der Mechanik - Buckelbergwerke und andere bewegliche Phänomene
  • Hammerkeller: Genüssliche Speisen und Getränke in der toskanischen Kneipe "Zur Florentine" serviert von der Hammerhütte und dekoriert mit einem Happen Kurzweil
  • Überall unterwegs: "De Ranzn" - Heimspiel am Hammer mit traditioneller erzgebirgischer Musik - live und unverstaubt

Allgemeine Hinweise

  • Museumsbus
    Pendelverkehr von 19 bis 24 Uhr zwischen St. Annenkirche,
    Markt, Frohnauer Hammer und zurück
  • Parkmöglichkeiten
    Innenstadt | Kätplatz kostenfrei
  • Eintrittskarten
    in allen teilnehmenden Einrichtungen
    10 Euro für alle ab 18 Jahren
    Kinder, Jugendliche bis 18 Jahre freier Eintritt
  • Karten im Vorverkauf in der Tourist-Information
    Annaberg-Buchholz kosten nur 9 Euro
    (bis zum 30. September 2019, 18.00 Uhr)
  • Eine Eintrittskarte - ein Preis - für alle teilnehmenden
    Museen und Einrichtungen und für den Museums-Bus!

Ansprechpartner

Person
Wolfgang Blaschke
Funktion
Museumsleiter
Telefonnummer
03733 | 23497
Faxnummer
03733 | 676 112
E-Mail