Navigation Inhalt Metanavigation Sprachversionen Suche Suchfunktion

Babyempfang des Oberbürgermeisters am 29. April

Am 29. April lud Oberbürgermeister Rolf Schmidt erneut zum traditionellen Babyempfang in die Bergkirche am Annaberger Markt ein. In der einzigen bergmännischen Sonderkirche Sachsens hieß er Kinder mit ihren Eltern willkommen, die zwischen November 2018 und Januar 2019 das Licht der Welt erblickten. Geladen waren 30 Babys, davon 19 Jungen und 11 Mädchen.

Für OB Rolf Schmidt sind die Babyempfänge sehr wichtig. Sie gehören zu seinen schönsten Terminen im Jahreslauf. Kindern und Familien zeigt er damit, dass sie in Annaberg-Buchholz hoch willkommen sind. Mit der beliebten Veranstaltung will er ihnen ein Stück Heimat vermitteln und die Wertschätzung der Stadt ganz persönlich zeigen.


Die Kinder erhalten dabei Geschenke, die sie in liebenswerter Weise an ihre Heimatstadt erinnern. Dazu gehört, auch als Reverenz an die einstige Bergbau- und Silberstadt, ein Silbertaler aus 999er Silber. Er enthält den Namen und das Geburtsdatum des Kindes, die Aufschrift "Gedenke deiner Wurzeln" sowie das Stadtwappen. Ein Baum auf dem Silbertaler weist außerdem auf die Sage vom Schatzbaum hin, die auf dem berühmten Bergaltar der Annenkirche die Stadtgründung symbolisiert. Daneben erhalten die Familien Blumengrüße von Stadträten sowie Kindersöckchen vom Mehrgenerationenhaus und vom Seniorenbeirat des Stadtrates. Außerdem dürfen sich die Kinder über die Maskottchen der Stadtwerke Annaberg-Buchholz, Stromfried und Flammbert freuen.

Ansprechpartner

Person
Matthias Förster
Funktion
Pressesprecher
Telefonnummer
03733 | 425 118
Faxnummer
03733 | 425 140
E-Mail