Navigation Inhalt Metanavigation Sprachversionen Suche Suchfunktion

Baby-Empfang des Oberbürgermeisters am 07. März 2016

Ein Zeichen dafür, dass junge Erdenbürger in Annaberg-Buchholz hoch willkommen sind, sind die traditionellen "Baby-Empfänge" der Stadt, die drei- bis viermal im Jahr in der einzigen bergmännischen Sonderkirche Sachsens, der Bergkirche St. Marien am Annaberger Markt stattfinden.

Am 7. März 2016 gab es erneut einen solchen Empfang. Diesmal waren Neugeborene eingeladen, die im Zeitraum von Oktober 2015 bis Januar 2016 geboren wurden. In der einzigen bergmännischen Sonderkirche Sachsens überreichte Oberbürgermeister Rolf Schmidt den Kindern Geschenke, die sie in liebenswerter Weise an ihre Heimatstadt Annaberg-Buchholz erinnern. Dazu gehörte, auch als Reverenz an die einstige Bergbau- und Silberstadt, ein Silbertaler aus 999er Silber. Er enthält den Namen des Kindes, die Aufschrift "Gedenke deiner Wurzeln" sowie das Annaberger Stadtwappen. Ein Baum auf dem Taler weist außerdem auf die Sage vom Schatzbaum hin, die auf dem berühmten Bergaltar der Annenkirche die Stadtgründung von Annaberg symbolisiert. Ergänzend zum Silbertaler erhielten die Familien Blumengrüße durch Stadträte sowie handgestrickte Kindersöckchen vom Mehrgenerationenhaus in Annaberg-Buchholz sowie vom Seniorenbeirat des Stadtrates.

Der Willkommensgruß an Eltern und Kinder ist Oberbürgermeister Rolf Schmidt sehr wichtig. Er sagt "Kinder sind unser größter Schatz. Sie brauchen unsere Wertschätzung, unsere Aufmerksamkeit und unsere Engagement. Es geht um niveauvolle Kindertagesstätten, um moderne Schulen sowie um attraktive Kultur-, Sport- und Freizeitangebote, aber auch um funktionierende Gesundheits- und Sozialeinrichtungen".

Ansprechpartner

Person
Matthias Förster
Funktion
Pressesprecher
Telefonnummer
03733 | 425 118
Faxnummer
03733 | 425 140
E-Mail