Navigation Inhalt Metanavigation Sprachversionen Suche Suchfunktion

Erzgebirgische Schnitzertage am 05. und 06. März

Die Welt der Holzgestaltung in Annaberg-Buchholz

Am 5. und 6. öffneten sich in Annaberg-Buchholz die Pforten zur wunderbaren Welt der Holzgestaltung. Die Faszination des natürlichen Werkstoffs Holz wurde im städtischen Kulturzentrum Erzhammer in vielfältiger Weise deutlich. Ein breit gefächertes Spektrum kreativer Holzgestaltung zog Touristen und Einwohner in ihren Bann. Seit über 20 Jahren lädt die Stadt Annaberg-Buchholz inzwischen zu dieser kulturell bedeutsamen Veranstaltung ein.

Mit mehr als 200 Vereinsmitgliedern und Einzelschaffendehn aus dem Erzgebirge und weiteren sächsischen Regionen gab es in diesem Jahr einen Teilnehmerrekord. Oberbürgermeister Rolf Schmidt würdigte vor allem die lebendige Traditions- und Brauchtumspflege sowie die Nachwuchsarbeit. Dr. Gabriele Lorenz, die Kulturmanagerin der Stadt dankte den Schnitzern für ihren Beitrag zur touristischen Attraktivität des Erzgebirges.

Für Staunen sorgten 418 Holzarten aus aller Welt, die Harry Müller aus Thum für seinen, als Intarsie nach gestalteten "Canaletto-Blick" auf Dresden. Mit dieser Anzahl hofft er, ins Guinness-Buch der Rekorde zu gelangen.

Ansprechpartner

Person
Matthias Förster
Funktion
Pressesprecher
Telefonnummer
03733 | 425 118
Faxnummer
03733 | 425 140
E-Mail