Navigation Inhalt Metanavigation Sprachversionen Suche Suchfunktion

OS Pestalozzi - Tag der offenen Tür

OS Pestalozzi - Tag der offenen Tür

Am 16. Dezember 2016 lud die Oberschule J. H. Pestalozzi im Stadtteil Buchholz zum Tag der offenen Tür und zu einem sehenswerten Weihnachtsprogramm ein. Gleichzeitig konnten interessierte Besucher das neue Chemiekabinett besichtigen, das in diesem Jahr im Auftrag der Stadt komplett saniert wurde. Der Tag stellte Grundschülern und Eltern das breit gefächerte Bildungsspektrum der Schule vor. Schüler und Lehrer gaben Einblick in ihre Arbeit, stellten Unterrichtsergebnisse sowie das umfangreiche Ganztagsangebot vor. Auch das Technikzentrum der Schule, das sich in der Friedrich-Fröbel-Grundschule an der Schulgasse befindet, öffnete seine Pforten. Außerdem half der Tag den Eltern durch individuelle Beratungsangebote, sich zu orientieren, zu informieren und für ihre Kinder den richtigen Bildungsweg zu finden.

Unter anderem gab es Geschichte, Chemie, Physik, Geografie sowie Fremdsprachen "zum Reinschnuppern". Sehenswert waren kreative Schülerarbeiten sowie die Präsentation des Projektes "Schülerinnen und Schüler fit machen für die Zukunft", das die Schule gemeinsam mit dem Kinder- und Jugendverein Ehrenfriedersdorf e. V. realisieren. Daneben stellte sich die Vorbereitungsklasse "Deutsch als Zweitsprache" den Besuchern vor. Darüber hinaus luden Schüler der Klasse 9 in ein Schülercafe ein.  

Das Technikzentrum an der Schulgasse lockte mit Mitmach-Angeboten, wie z. B. Plätzchenbacken oder Töpferarbeiten. Für den Gaumen gab es leckere Marmeladen und Chutneys. Am Abend startete in der Aula der Oberschule das beliebte, schon traditionelle Weihnachtsprogramm der Schule. Besucher freuten sich über adventliche Weisen, Rezitationen, Musik, Chorgesang und ein Märchenspiel.

Chemiekabinett der Schule komplett rekonstruiert

Zum Tag der offenen Tür stand das neue Chemiekabinett besonders im Blickpunkt. In den letzten Wochen und Monaten wurde der Raum für den Fachunterricht im Auftrag der Stadt Annaberg-Buchholz von Grund auf erneuert. Das Wort Grund ist dabei durchaus wörtlich zu nehmen: Der Fußboden im Zimmer erhielt einen komplett neuen Aufbau mit Dämmung, Fußbodenheizung sowie einer neuen Abdichtung und neuen Belägen. Erneuert wurden außerdem die gesamte Sanitär- und Elektroinstallation, Fußbodenbeläge, Farbanstriche und der Innenputz. Sämtliche Schülerarbeitsplätze erhielten neue Wasser-, Gas und Stromanschlüsse. Im Blick auf eine höhere Energieeffizienz wurde das Kabinett mit neuen Fenstern sowie drei neuen Wandheizkörpern ausgestattet. Spezielle Platten schützen künftig die Wände des Zimmers vor Verschmutzung. Außerdem sind die Lehr- und Lernbedingungen mit einer neuen Akustikdecke verbessert worden. Darüber hinaus gibt es nun einen zweiten Rettungsweg, der aus dem Fachkabinett ins Freie führt. Die Kosten beziffern sich auf 69.991,45 €. Davon konnte ein Anteil von 40%, d. h. 27.996,58 € durch Mittel aus dem Schulbauförderprogramm des Freistaates Sachsen gedeckt werden. Den verbleibenden Teil sowie die Montage und Installation der Schülerarbeitsplätze bezahlte die Stadt Annaberg-Buchholz.

Ansprechpartner

Person
Matthias Förster
Funktion
Pressesprecher
Telefonnummer
03733 | 425 118
Faxnummer
03733 | 425 140
E-Mail