Navigation Inhalt Metanavigation Sprachversionen Suche Suchfunktion

Wird schon schiefgehen

Komödie von Henry Lewis, Jonathan Sayer und Henry Shields Deutsch von Martin Riemann

Eduard-von-Winterstein-Theater
20.10.2019
15:00 Uhr

Beschreibung

Alle lieben Theater – also wollen auch alle Theater spielen. Auch die ambitionierte kleine Studententheatergruppe versucht es immer wieder. Und diesmal wird nichts schief gehen. Davon sind alle Mitwirkenden überzeugt. Gegeben wird ein klassisches englisches Kriminalstück aus den 20er Jahren, mit den entsprechenden Zutaten: ein abgelegenes Schloss, familiäre Verstrickungen, korrupte Polizeibeamte, loyale Diener und schlechtes Wetter.
Zuerst lässt sich eine Tür nicht öffnen. Ok. Sowas kommt vor. Aber, wie sich herausstellt, ist das nur der Auftakt zu einer Reihe von Pleiten, Pech und Pannen, die alles in den Schatten stellen, was Schauspieler in ihren schlimmsten Albträumen erleben: Requisiten sind nicht an ihrem Platz, Darsteller verschwinden und tauchen an den unpassendsten Stellen dann doch noch auf, die Technik versagt vollständig und nach und nach bricht das gesamte Bühnenbild zusammen, wobei auch einige Mitwirkende zu Schaden kommen. Dass hin und wieder Dialoge in eine Endlosschleife geraten und der Hund entlaufen ist, der eine nicht unbedeutende Rolle in der Geschichte spielt, wird da fast schon zur Nebensache.
Aber getreu dem Motto: „The show must go on“, wird verbissen weitergespielt und wenn auch die Darsteller mehr und mehr verzweifeln, für die Zuschauer garantiert das zunehmende Chaos einen Riesenspaß und führt nicht nur Theaterkennern eindrucksvoll vor Augen, auf welch dünnem Eis ein Schauspieler stets wandelt.

„Wird schon schiefgehen“ ist eine typisch englische Lachsalven-Komödie, ein Slapstick-Feuerwerk, á la Michael Frayns „Der nackte Wahnsinn“, das schon bei seiner Uraufführung im Londoner West-End bejubelt und inzwischen mit mehreren Theaterpreisen als „Beste Komödie“ ausgezeichnet wurde. Unbedingt sehenswert.

Eintrittspreise

Karten sind erhältlich im Servicebüro, Buchholzer Str. 65, 09456 Annaberg-Buchholz
Öffnungszeiten Servicebüro:
Mo-Mi: 9.00 - 15.30 Uhr
Do-Fr: 9.00 - 13.30 Uhr

bzw. an der Abendkasse eine Stunde vor Beginn der jeweiligen Vorstellung.

  • Schiefgehen

Veranstaltungsort

Eduard-von-Winterstein Theater
Adresse
Eduard-von-Winterstein-Theater
Buchholzer Straße 65
09456 Annaberg-Buchholz
Telefon
03733 1407-131
E-Mail
Internet
Internet
Öffnungszeiten
Servicebüro: Montag bis Freitag 9 - 17 Uhr
Barrierefreier Zugang
Kein barrierefreier Zugang

Keine Angaben

Veranstalter (für den Inhalt verantwortlich)

Adresse
Eduard-von-Winterstein-Theater Annaberg-Buchholz
Buchholzer Str. 65
09456 Annaberg-Buchholz
Telefon
03733 1407-131
Fax
03733 1407-114
E-Mail
Internet
Internet

Die nächsten 5 Veranstaltungen

26.10.2019, 19:30 Uhr
03.11.2019, 19:00 Uhr
23.11.2019, 19:30 Uhr
07.12.2019, 19:30 Uhr
20.12.2019, 19:30 Uhr