Navigation Inhalt Metanavigation Sprachversionen Suche Suchfunktion

Große Januarausstellung: "Historische Spielzeugwelten aus drei Jahrhunderten"

Kinderträume werden im Haus des Gastes Erzhammer zur Wirklichkeit

Haus des Gastes Erzhammer
Dauerveranstaltung
12.01.2019 bis 03.02.2019

Dauerveranstaltung

täglich 10.00 - 18.00 Uhr

Beschreibung

Die außergewöhnliche Schau "Historische Spielzeugwelten aus drei Jahrhunderten" lässt vom 12. Januar bis zum 3. Februar 2019 die Augen von Jung und Alt im Haus des Gastes Erzhammer erstrahlen.

Diesmal gibt es Spielzeug aus drei Jahrhunderten zu bewundern - die älteste gezeigte Puppenstube wurde um 1780 gebaut, die jüngsten Exponate stammen aus der Zeit um 1980. Präsentiert werden die historischen Spielzeuge auf einer Gesamtfläche von 450 Quadratmetern, vielfach als liebevoll inszenierte Szenen bzw. Bildkompositionen. Gezeigt wird alles, womit die vergangenen zehn Generationen spielten: Puppen und Püppchen mit den dazugehörigen Stuben, Teddys, Kaufmannsläden, aber auch Holz- und Blechspielzeug in vielen Variationen. Zahlreiche Loks und Wagen im Miniaturformat werden die Herzen der Besucher höher schlagen lassen. 
Passend zur Jahreszeit werden den Besuchern außerdem weihnachtlich-winterliche Schaubilder gezeigt. Zahlreiche Spiele und Kinderbücher runden das bunte Spektrum der Ausstellung ab.

Insgesamt ist die Schau ein spannender Rundgang durch die Geschichte der Spielzeuge, ihrer Themen, ihrer Formen und Gestaltungsvarianten. Die Exponate stammen sowohl von professionellen Sammlern als auch von Familien und Einzelpersonen aus dem ganzen Erzgebirge. Oft wurden diese Schätze über Generationen aufbewahrt.

Auch an die jüngsten Ausstellungsbesucher wird gedacht. Sie dürfen selbst aktiv werden. In einer Kreativecke sind museumspädagogische Mal- und Bastelangebote vorbereitet worden. Unter anderem können farbenfrohe Hampelmänner selbst gefertigt werden.

Weitere Programmhöhepunkte zu der Ausstellung:
  • Samstag, 19. Januar: Vorführung und Verkauf von Miniatur-Fachwerkhäuschen des "Häuselmachers" Roman Naumann
  • Sonntag, 20. Januar: Zu Gast Jan Kube, der "Kunst und Krempel" - Experte begutachtet mitgebrachte Objekte der Besucher
  • Samstag, 26. Januar: Gerd Breitfeld, der Antiquitäten-Experte begutachtet mitgebrachte Objekte der Besucher
  • Sonntag, 27. Januar: Schnitzvorführung der Schnitzschule "Paul Schneider"
  • Samstag, 02. Februar: Zu Gast Ingrid Süß restauriert erzgebirgische Volkskunst-Arbeiten und steht auch für Fragen zur Verfügung
  • Sonntag, 03. Februar: Musikalischer Rundgang durch die Ausstellung

 

Außerdem besteht die Möglichkeit, jeden Dienstag ab 14.00 Uhr an einer Führung mit Uwe Moule, dem Organisator der Ausstellung, teilzunehmen.

Schüler-und Kindergruppen können sich für eine Führung telefonisch anmelden unter Tel. 03733 425 190.

Eintrittspreise

Erwachsene: 3,00 €
Kinder bis 14 Jahre: Eintritt frei

Angeboten wird auch ein Kombiticket zum Preis von 7,00 €. Mit diesem kann zusätzlich die Manufaktur der Träume mit ihren rund 1.000 Exponaten besucht werden.
  • Januarausstellung

Veranstaltungsort

Haus des Gastes Erzhammer
Adresse
Haus des Gastes Erzhammer
Buchholzer Straße 2
09456 Annaberg-Buchholz
Telefon
03733 425190
Fax
03733 425295
E-Mail
Internet
Internet
Barrierefreier Zugang
Barrierefreier Zugang

Veranstalter

Haus des Gastes Erzhammer
Adresse
Haus des Gastes ERZHAMMER
Buchholzer Straße 2
09456 Annaberg-Buchholz
Telefon
03733 425 190
Fax
03733 425 295
E-Mail
Internet
Internet