Navigation Inhalt Metanavigation Sprachversionen Suche Suchfunktion

Interview mit Jaecki Schwarz

Ein ganz besonderer Moment im Rahmen des 2. Internationalen Märchenfilm-Festivals war die Übergabe des fabulix-Lebenswerkpreises zum Galakonzert "Märchenhafte Sommernachtsmelodien" an den bekannten Schauspieler Jaecki Schwarz, der dafür extra ins Erzgebirge gereist war. Für ihn war es nach eigenen Worten der zweite Besuch bei einem internationalem Festival. fabulix machte er ein großes Kompliment: "Das ist ja ein Bums hier, was ihr hier auf die Beine gestellt hat. Früher nannte man das Weltniveau". Die Liste der Filme von Jaecki Schwarz ist schier unendlich. Er war in über 120 Kino- und Fernsehfilmen zu sehen und war damit einer der meistgebuchten Schauspieler in der DDR. Neben Rollen in Märchenfilmen wie "Dornröschen" (1971), "Das blaue Licht" (1976), "Die zertanzten Schuhe" (1977) und "Schneewittchen" (2009) war der 1946 in Berlin geborene Schauspieler in zahlreichen weiteren Produktionen, z. B. in Polizeiruf 110, SOKO Köln und SOKO Stuttgart, in Serien und TV-Reihen zu sehen. Auch nach dem Fall der Mauer knüpfte er fast nahtlos an seine große Erfolge an. Mit Serien wie "Liebling Kreuzberg", "Praxis Bülowbogen" oder "Für alle Fälle Stephanie" erwarb er sich sehr schnell ein großes Publikum im wiedervereinigten Deutschland.
Mit dem Aufruf des Videos sind Sie einverstanden, dass Daten an YouTube übermittelt werden und Sie die Datenschutzerklärung gelesen haben.

Kontakt

Postadresse
Internationales Märchenfilm-Festival
fabulix
Anschrift
Markt 1
09456 Annaberg-Buchholz
Telefonnummer
03733 | 19433
Faxnummer
03733 | 425 295
E-Mail
Internet
Internet
Folgt uns auf Facebook!