Navigation Inhalt Metanavigation Sprachversionen Suche Suchfunktion

Entdeckungen im „Zauberwald“

!HINWEIS VOM 06.08.2017: Der Zauberwald wurde zerstört und steht zu fabulix nicht zur Verfügung!

Der Zauberwald des Annaberger Künstlers Glenn West sollte unser Festival bereichern. Anfang August wurde er jedoch über Nacht zerstört.

Zauberwald am Pöhlberg

Folienlabyrinth im Pöhlberggebiet

In Annaberg-Buchholz wird es immer märchenhafter. Vom 23. bis zum 27. August lädt das 1. Internationale Märchenfilm-Festival mit 27 wunderbaren Märchenfilmen, Filmpremieren, Workshops und Lesungen, einer außergewöhnlichen Ausstellung von Kostümen und Requisiten aus den Barrandov Studios sowie dem Besuch namhafter Schauspieler nach Annaberg-Buchholz ein. Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren. Bereits jetzt wird es in der Stadt märchenhaft. Am Annaberger Rathaus wächst eine "Dornröschenhecke", in Werkstätten werden fleißig Dekorationen gebaut, vor kurzem öffnete ein "Zauberwald" seine Pforten.

An der Auffahrt zum Pöhlberg, etwa 300 Meter oberhalb des beliebten Tiergeheges, lädt er dazu ein, auf verschlungenen Wegen die "Geheimnisse" des Pöhlbergwaldes zu entdecken. Im "Zauberwald" hat der englische Künstler Glenn West aus Annaberg-Buchholz auf einem Hektar Wald aus 277 Bäumen und 16 km weißer, schwarzer und transparenter Stretchfolie ein Labyrinth geschaffen. Darin sind acht Tierstempel versteckt. Sie müssen gefunden werden und auf einer Stempelkarte markiert werden. Ist die Stempelkarte komplett, so winken kleine Preise. Bis zum bis 24. August läuft das Suchspiel "Die Gans, die goldene Eier legt". Jeweils donnerstags können von 15.00 bis 16.00 Uhr goldene Eier gesucht werden. In den Eiern findet sich Spiel- und Naschwerk oder Gutscheine.
Am 21. Juli steigt ab 20.00 Uhr eine Taschenlampenparty mit Livemusik von Sterni & Freunden. Mit Hilfe von Taschenlampen, LEDs oder Smartphones mit Taschenlampen-App können der Irrgarten und seine Geister erkundet werden. Spaß und Gaudi sind garantiert. Getränke stehen im Pavillon bereit.

Eine Warnung gibt es allerdings: Klaus, der Igel, beobachtet alle Umweltsünder, die achtlos Müll in den Wald werfen oder die Natur mutwillig zerstören!

Die Zauberwald-Installation passt gut zum Internationalen Märchenfilm-Festival "fabulix" und ist bis zum 28. August 2017 von 14.00 bis 18.00 Uhr öffentlich zugänglich. Vormittags können Gruppen, z. B. aus Kitas und Schulen nach vorheriger Anmeldung von 10.00 bis 12.00 Uhr den Irrgarten besuchen. Von jeder verkauften Eintrittskarte gehen automatisch 0,50 € an das Tiergehege am Pöhlberg.

Eintrittspreise Labyrinth:
Einzelkarte 3,- €
ermäßigt (Kinder, Schüler, Studenten, Menschen m. Behinderung) 1,50 €
Familienkarte (2 Erwachsene + unbegrenzt Kinder) 5,- €
Gruppenkarte 10,- €
 
Dauerkarten für 65 Tage:
Einzelperson 15,- €
ermäßigt für Schulklassen/Kitas/soz. Einrichtungen 35,- €
Familie 25,- €

Ansprechpartner

Person
Glenn West
Funktion
Aktionskünstler
Telefonnummer
0152 34265151
E-Mail