Navigation Inhalt Metanavigation Sprachversionen Suche Suchfunktion

Die Geschichte vom kleinen Muck

DDR | 1953 | 96 min.
Regie‎: ‎Wolfgang Staudte
Darsteller: Thomas Schmidt, Johannes Maus, Friedrich Richter

Altersempfehlung: ab 6 Jahren

Unsere Geschichte beginnt in einer orientalischen Stadt, in einer Töpferwerkstatt, in der der alte, kleinwüchsige und bucklige Muck als Töpfergeselle sein Tagwerk verrichtet. Von den Straßen hält sich der freudlose Muck meistens fern, denn sobald er sich unter Menschen wagt, beginnen die Kinder ihn wegen seines Aussehens zu verspotten. Dennoch verlässt er die Werkstatt an diesem Tage mit zwei Krügen und macht sich auf den Weg zum Imam. Mustafa, ein Junge aus der Stadt entdeckt ihn und beginnt, gemeinsam mit anderen Kindern, den alten Muck als "bösen Mann" zu verspotten und durch die Stadt zu jagen. Muck gelingt es in die Töpferwerkstatt zu flüchten und die Kinder ebenfalls hinein zu locken, wo sich dann mit ihnen gemeinsam einschließt und auf ein Töpferwarenregal klettert. Als eines der Kinder mehrere Töpferwaren zerstört, wollen sie fliehen, bemerken aber, dass sie eingeschlossen sind und verlangen von Muck den Schlüssel. Dieser willigt der Herausgabe ein, allerdings nur, wenn sich die Kinder seine Geschichte anhören.

Trailer

Vorführungen

Do 29.8.14:45 UhrAltes Stadtbad
Sa 31.08.14:15 UhrGloria Kino Kl. Saal