Navigation Inhalt Metanavigation Sprachversionen Suche Suchfunktion

Der Riss in der Mauer

Kurzfilm nach einer Berliner Sage

DE | 2020 | 9 min.

Regie: Michael Rahn

Darsteller: Nicole Gospodarek

Der Kurzfilm von Michael Rahn und Kathrin Henneberger rankt sich um eine alte Berliner Sage, die sich in der Spandauer Kirche Sankt Nikolai zugetragen haben soll. Zwei Chorknaben, deren Aufgabe es war, die Kirche nach der Andacht zu reinigen, gaben sich im Schein der Kerzen lieber dem Glücksspiel hin. Das lockte einen geheimnisvollen Fremden herbei, der sich all zu gern in die Runde einladen ließ und den Knaben schon bald das Verlieren lehrte, bis sie nur noch einen einzigen Taler übrig hatten. Werden sie den Taler behalten oder setzen sie ihn aufs Spiel?

"Der Riss in der Mauer" entstand während des Lockdowns 2020 und stellte unter den
gegebenen Umständen eine Möglichkeit dar, in kleinstem Rahmen kreativ tätig sein zu können.
Mit den oft in diffuser Unschärfe bleibenden Kamerabildern und den animierten Illustrationen einer jungen Künstlerin, dem atmosphärischen Sounddesign und der explosiven Erzähltechnik von Nicole Gospodarek tauchen die Zuschauer in eine kunstvoll gestaltete und schaurige Sagenwelt ein.

25.10.202114:00 UhrGloria Filmpalastals Vorfilm bei "Die Hexenprinzessin"
31.10.202116:00 UhrGloria Filmpalastals Vorfilm bei "Zwerg Nase"