Navigation Inhalt Metanavigation Sprachversionen Suche Suchfunktion

Ausstellung in der Festhalle

Die schöne Januarausstellung "Volkskunst trifft Volksfest", die Sie hier besichtigen können, bildet in diesem Jahr den Auftakt für das 500. Jubiläum der Annaberger KÄT. Die Städtischen Museen Annaberg-Buchholz bereiten dafür eine weitere große Ausstellung vor:

Jubiläumsausstellung zum 500. KÄT-Geburtstag vom 12. bis 21. Juni 2020

Ausstellung

Ihr schönstes KÄT-Erlebnis auf Ihrem privaten Erinnerungsfoto

Unter dem Stichwort "Meine KÄT" möchten wir Sie einladen, Ihre persönliche Foto-Erinnerung an Ihr schönstes KÄT-Erlebnis auf einer großen Fotowand in der Ausstellung zu zeigen. Welche KÄT war für Sie die Schönste? Welchen Besuch haben Sie in besonders guter Erinnerung und auf einem Foto festgehalten? Welches Fahrgeschäft hat Ihnen besonders gefallen? Hatten Sie ein besonderes Erlebnis auf der KÄT?
Wenn Sie ein schönes Erinnerungsfoto beisteuern möchten, können Sie uns dies als Papierfoto, Dia oder in digitaler Form zukommen lassen (Kontakt siehe Rückseite). Wir fertigen eine Reproduktion davon an und kümmern uns um die Präsentation in der Ausstellung. Sie erhalten Ihr Original umgehend wieder zurück.

„Kätgeld“ - Ausstellung von KÄT-Sparbüchsen

Eine typische Szene, die sich in Annaberg-Buchholz schon ganz häufig abgespielt haben könnte: Ein Mann bezahlt beim Bäcker und sagt zur Verkäuferin, die ihm das Wechselgeld zurückgeben möchte: "Mädchen, behalt das Restgeld und geh auf die KÄT!" Viele unserer Einwohner*innen haben zuhause eine eigene Spardose für das "Kätgeld". Das gibt es nicht überall. Es zeigt die tiefe Verbundenheit der Annaberg-Buchholzer mit ihrer KÄT.
Haben auch Sie eine Sparbüchse für's "Kätgeld"?
In der Jubiläums-Ausstellung im Juni möchten wir die ganze Vielfalt der "KÄT-Sparbüchsen" unserer Einwohner*innen in einer großen Vitrine präsentieren. Auch Ihre kann dabei sein! Wir fertigen mit Ihnen einen Leihvertrag an und Sie erhalten Ihr gutes Stück garantiert wieder zurück! Es geht natürlich nur um die Sparbüchse als solche - ohne Inhalt, wohlgemerkt, denn Ihr Kätgeld brauchen Sie natürlich selbst!

Zeichnung: Thomas Bartels

Die KÄT im Bild – Künstler, Sammler, Gestalter und Liebhaber gefragt!

Wir suchen Ihre schönste Zeichnung, Ihr Gemälde, Ihre Collage oder andere bildhafte Form künstlerischer Darstellung der KÄT! Egal, ob Sie es selbst gemalt haben, oder ob Sie ein Erbstück besitzen, das Sie einmal in der Öffentlichkeit zeigen möchten. Manchmal ist es erstaunlich, wie viele Schätze noch im Verborgenen schlummern und wieviele Talente noch nie in Erscheinung getreten sind. Wir fertigen mit Ihnen einen Leihvertrag an und kümmern uns um die Präsentation in der Ausstellung. Sie erhalten Ihr gutes Stück garantiert wieder zurück!

Nähere Informationen zur Einreichung von Fotos, Bildern und KÄT-Sparbüchsen

Da die Vorbereitung der Ausstellung einen längeren Vorlauf benötigt, bitten wir um zeitnahe Mitteilung, ob Sie etwas zur Ausstellung beisteuern möchten. Persönliche Erinnerungsfotos können Sie bis zum 31. Mai 2020 einreichen. Für "Kät-Sparbüchsen" und Bilder ist wegen der anzufertigenden Leihverträge und für die Gestaltung der Vitrinen ein längerer Vorlauf notwendig: Bitte geben Sie uns bis zum 30. April 2020 bekannt, ob Sie Ihre KÄT-Sparbüchse oder ein Bild zur Ausstellung beisteuern möchten (am besten mit einem Foto), damit noch genug Zeit bis zur Eröffnung der Ausstellung für die Vorbereitung ist! Das Objekt selbst benötigen wir dann spätestens zu Beginn des Ausstellungsaufbaus ab dem 1. Juni 2020.

Mit Ihren Fragen, Vorschlägen und Angeboten wenden Sie sich gern an Bastian Guthke.

Ansprechpartner

Person
Bastian Guthke
Funktion
SG Museen
Telefonnummer
03733 | 425 246
Faxnummer
03733 | 425 245
E-Mail