Navigation Inhalt Metanavigation Sprachversionen Suche Suchfunktion

Huss Räucherkerzen

Huss

Is Weihrichkarzl - Afach annersch

Wenn man, wie Jürgen Huss, seit Kindesbeinen mit guten "Weihrichkarzln" aufgewachsen ist, dann dreht sich im Leben viel um dieses zwar einfache, aber auch geniale Produkt. Im Laufe der Zeit fällt einen manches rund ums "Weihrichkarzl" ein. Das ging 1994 los, als er seinen ersten Räucherkerzenofen kreierte, der bis heute nichts an Charm verloren hat. Vor einiger Zeit kam ihm dann der Gedanke das "Weihrichkarzl" zu personifizieren und es "lebendig" zu machen. Das Ergebnis kann man mit den Zeichentrickfilmen - übrigens handgemacht - im Karzl-Kino auf dem Annaberger-Weihnachtsmarkt erleben. "A fach annersch" eben.

"A fach annersch" ist auch der wahrscheinlich kleinste Räucherkerzen-Adventskalender der Firma Huss. In ihm befinden sich sechs Stück à vier Sorten der besten Huss-Karzle inklusive einer kleinen Vorrichtung für ihr Abbrennen. Der "Werkstattufm" ergänzt die Produktpalette der Räucherkerzenöfen. Er beheizte in früherer Zeit und auch heute noch Arbeitsräume und Werkstätten. In Miniatur schluckt er die schwarzen "Weihrichkarzle", die mit Loch oder verkehrt herum in speziellen Aufhängungen abgebrannt werden können. Die originellen Räucherkreationen der Firma Huss gibt es auf dem Annaberger Weihnachtsmarkt (Hütte Nr. 30).

Wer über dies schon immer einmal wissen wollte, was in einem "Weihrichkarzl" steckt oder gar seine eigenen Karzle formen will, sollte sich einen Besuch in der Neudorfer Schauwerkstatt "Zum Weihrichkarzl" reservieren.

Is Karzl - Episode 2 - Dr Christbaahm

Marktplan

Marktplan

Kontakt

Postadresse
Jürgen Huss Räucherkerzenherstellung
Anschrift
„Zum Weihrichkarzl“
Karlsbader Straße 189
09465 Sehmatal-Neudorf
Telefonnummer
037342 | 149390
E-Mail
Internet
www.juergen-huss.de