Navigation Inhalt Metanavigation Sprachversionen Suche Suchfunktion

sehensWERT - 19. Jahresausstellung der Künstlergruppe exponaRt

18.Januar 2022 (ursprünglich geplant 26. November 2021) - 24. April 2022

Im Rahmen ihrer 19. Jahresausstellung präsentierte die Künstlergruppe exponaRt in der Manufaktur der Träume ihre neuen und neuesten Werke. Diese waren zum großen Teil während der Corona-Krise entstanden und teilweise auch thematisch davon beeinflusst. Mit dem Titel "sehen(s)WERT" verband sich für die Künstler nicht nur die vordergründige Bedeutung des Wortes. Zweifellos war diese Ausstellung durchaus sehenswert. Aber die beiden Worte des Titels haben auch jeweils für sich einen Sinn ergeben. Sehen meinte das Hinschauen, das Wahrnehmen des Sichtbaren, aber auch das Erkennen des Wertes, das Entdecken von etwas Wertvollem, das Unter-die-Oberfläche-Schauen. Das Wortspiel hat auch mit Werten, Wertigkeit, Wertschätzung und Bewertung im Sinne von Urteilsbildung zu tun.

Über die Künstlergruppe exponaRt

Die Künstlergruppe exponaRt stammt aus dem Erzgebirge und hat sich national und international bereits einen bedeutenden Namen gemacht. Die zehn Holzbildhauer und Holzgestalter haben sich 2002 zu einer Künstlergruppe zusammengeschlossen und kombinieren traditionelle erzgebirgische Schnitzereien mit moderner Kunst. Jeder Künstler der Gruppe hat seinen eigenen Stil und seine eigene Arbeitsweise. Alle vereint das Bestreben, Neues zu schaffen mit hohem ästhetischem Anspruch, künstlerischer Originalität und in handwerklicher Perfektion. Ihre beeindruckende Kunstfertigkeit und ihr hoher künstlerischer Anspruch versprechen für die Besucher dieser Ausstellung ein einmaliges ästhetisches Erlebnis.

Die Ausstellung sehensWERT im Video

Hier bekommen Sie einen bewegten Einblick in die Ausstellung: Paul Brockhage, Detlef Jehn und Friedhelm Schelter erzählen über die Idee und das Zustandekommen der Ausstellung und über ihre Zusammenarbeit als Künstlergruppe.

Mit dem Aufruf des Videos sind Sie einverstanden, dass Daten an YouTube übermittelt werden und Sie die Datenschutzerklärung gelesen haben.

sehensWERT: Künstler stellen ihre Objekte vor

Robby Schubert: Das alte Gewand
Tobias Michael: Beethoven
Peter Eberlein: Kleines Dorf
Detlef Jehn: Distanz

Kontakt

Postadresse
Manufaktur der Träume
Anschrift
Buchholzer Straße 2
09456 Annaberg-Buchholz
Telefonnummer
03733 | 19433
Faxnummer
03733 | 5069755
E-Mail
Öffnungszeiten
täglich
10.00 - 18.00 Uhr
24. / 31. Dez. 10.00 - 14.00 Uhr, 1. Jan. 12.00 - 18.00 Uhr
Technische Schließtage
Mittwoch, 6. Juli
Mittwoch, 5. Oktober
Link zum Stadtplan
Stadtplan
Folgen Sie uns auf Facebook!
Informationen zur Barrierefreiheit
Barrierefreies Museum

Ansprechpartner

Person
Bastian Guthke
Funktion
Museumspädagoge
Telefonnummer
03733 | 425246
Faxnummer
03733 | 425245
E-Mail