Navigation Inhalt Metanavigation Sprachversionen Suche Suchfunktion

Ausstellung über erzgebirgische Holzkunst in den Niederlanden in Zusammenarbeit mit städtischen Museen

Ausstellung über erzgebirgische Holzkunst

Das Erzgebirge ist weithin bekannt als das Weihnachtsland mit traditionellen Weihnachtsmärkten, Bergparaden und einer Vielzahl von weihnachtlichen Ausstellungen. Erstmalig wird eine Ausstellung über erzgebirgische Holzkunst und Holzspielzeug in Sneek in den Niederlanden gezeigt.Die Ausstellung mit mehr als 100 Exponaten trägt den Namen "Magazijn van de dromen." - "Warenhaus der Träume".

Das Nationale Modellbahnmuseum (Het Nationaal Modelspoor Museum) in Sneek organisiert die Ausstellung u. a. zusammen mit dem Erzgebirgsmuseum und der Manufaktur der Träume Annaberg-Buchholz, dem Museum Olbernhau sowie der Dregeno Seiffen eG. Die Stadt Sneek ist Teil der Kulturhauptstadt Europas Leeuwarden-Fryslân 2018.

Am 8. Dezember 2018 wurde die Ausstellung "Warenhaus der Träume" durch Landrat Frank Vogel gemeinsam mit Arno Brok, Kommissar des Königs in Friesland, offiziell eröffnet. Die Ausstellung zeigt die Weihnachtstradition seit dem 19. Jahrhundert und bringt die Besucher in den Niederlanden zurück in die eigene Kindheit, als sie mit VERO-Spielzeugen aus Olbernhau gespielt haben. Präsentiert werden auch moderne Formen der erzgebirgischen Holzkunst. Thematische Schwerpunkte dabei sind Winter, Bergbau, Advent und Weihnachten. Die Ausstellung im Nationalen Modellbahnmuseum in Sneek kann bis 3. März 2019 besichtigt werden.

Kontakt

Postadresse
André Beuthner
Büro des Landrates - Pressestelle
Anschrift
Landratsamt Erzgebirgskreis
Paulus-Jenisius-Straße 24
09456 Annaberg-Buchholz
Telefonnummer
03733 831-1008
Faxnummer
03733 831-1027
E-Mail
Internet
www.erzgebirgskreis.de