Navigation Inhalt Metanavigation Sprachversionen Suche Suchfunktion

Baustellen

Baustelleninformationssystem

Das Baustelleninformationssystem des Freistaates Sachsen bietet Ihnen die Möglichkeit, taggenau Vollsperrungen und deren Umleitungen sowie größere Einschränkungen unter anderem in Annaberg-Buchholz zu erfahren.

Hinweis: Sollten Ihnen keine Baustellen als Symbol in der Karte bzw. in der rechts neben der Karte angeordneten Tabelle angezeigt werden, aktualisieren Sie bitte die Webseite mit der Taste F5.

Baumaßnahme Buchholzer Straße

Die Baumaßnahmen wurden im März 2022 wieder aufgenommen.

Alle Informationen rund um den grundhaften Ausbau der Fußgängerzone "Buchholzer Straße" sowie den Baustellen-Blog finden Sie unter dem folgenden Link.

Aktuelle Baustellen-Meldungen

Vollsperrung Gladiolenweg im OT Buchholz vom 21. bis 23.09.2022

Datum: 20.09.2022

Der Gladiolenweg im OT Buchholz muss vom 21. bis 23.09.2022 aufgrund Aufgrabungsarbeiten durch den Abwasserzweckverband "Oberes Zschopau- und Sehmatal" voll gesperrt werden. Ein Heranfahren bis an die Baustelle ist möglich.

Vollsperrung Verbindungsweg Obere und Untere Schmiedegasse vom 26.09. bis 30.09.2022

Datum: 20.09.2022

In der Zeit vom 26.09. bis 30.09.2022 wird der Verbindungsweg zwischen Oberer- und Unterer Schmiedegasse für Fußgänger und Fahrverkehr aufgrund der Ertüchtigung eines Hausanschlusses für den Abwasserzweckverband "Oberes Zschopau- und Sehmatal" voll gesperrt. Die Baustelle kann über die Obere Schmiedegasse-Fleischergasse zur Unteren Schmiedgasse umgangen bzw. umfahren werden. Alternativ können Fußgänger über die Wolkensteiner Straße - Hopfengasse zur Unteren Schmiedegasse gelangen.

Vollsperrung Meisterstraße vom 26.09. bis 30.09.2022

Datum: 20.09.2022

Vom 26.09. bis 30.09.2022 muss die Meisterstraße wegen Gasverlegungsarbeiten durch die Stadtwerke Annaberg-Buchholz Energie AG in Höhe des Meisterhauses voll gesperrt werden.

Grundhafter Ausbau der Straße der Einheit in Annaberg-Buchholz ab 12.09. bis voraussichtlich 25.11.2022

Datum: 07.09.2022

Vom 12.09. bis 25.11.2022 wird die Straße der Einheit zwischen Hans-Witten-Straße und Reischdorfer Weg grundhaft ausgebaut und somit voll gesperrt. Eine Umleitung ist über den Theaterplatz sowie Bahnhofstraße und B101 ausgewiesen. Eine Ausfahrt aus der Hans-Witten-Straße ist nicht möglich, der Reischdorfer Weg bleibt aus Richtung Bärensteiner Straße zumindest vorläufig erreichbar. Fußläufig wird vorerst nur der AOK PLUS gegenüberliegende Gehweg zur Verfügung stehen. Damit stehen auch die Parkplätze vor der AOK PLUS nicht zur Verfügung. Die AOK selbst bleibt jederzeit fußläufig über den Einmündungsbereich Reischdorfer Weg erreichbar. Besucher der AOK und umliegenden Gebäude sowie Anwohnern wird empfohlen, die straßenbegleitenden Parkplätze in der Hans-Witten-Straße sowie auf der Straße der Einheit zwischen Kreuzung Schlösselbrücke und Reischdorfer Weg zu nutzen. Fußläufig aus Richtung B 101 auf der Straße der Einheit kommend, kann nur der sogenannte "Marxberg" und weiter die Hans-Witten-Straße genutzt werden. Die Stadtverkehrslinie A und die Regionalverkehre der Regionalverkehr Erzgebirge GmbH (RVE) verkehren über den Gärtnerweg, Sehmatalstraße mit Ersatzhaltestelle "Unterer Bahnhof", zwischen Hauptstraße und Turnvater-Jahn-Straße, Talstraße mit Ersatzhaltestelle "Silberlandhalle" und in Gegenrichtung über die Bahnhofstraße.

Übersicht Umleitung Straße der Einheit

Fortsetzung Baumaßnahme auf der Alten Poststraße vom 16.09. bis 26.11.2022

Datum: 13.09.2022

Vom 16.09. bis 26.11.2022 muss der Abschnitt der Alten Poststraße zwischen Fa. Falk Lehm und Fa. Hein voll gesperrt werden. In 2022 ist die Zufahrt von der B 95 über die Alte Poststraße bis Fa. Hein noch möglich. Kunden der Fa. Falk Lehm können über die Alte Poststraße zufahren und die Verkaufsräume fußläufig ab Bauabschnittsgrenze ("scharfe Kurve") erreichen. Nach der Winterpause werden die Bauarbeiten in 2023 fortgesetzt, sodass dann die Zufahrt zu beiden Firmen über die Alte Karlsbader Straße (B95) möglich sein wird. Das Bauende ist für Juli 2023 anvisiert. Des Weiteren ist in 2023 auch der weitere Ausbau der Alten Poststraße vom Zechenweg bis zur derzeitigen Bauabschnittsgrenze in Höhe Hausnummer 73 geplant. Hierzu werden wir zu gegebener Zeit entsprechende Informationen veröffentlichen.

Aktualisierung der Verkehrsmeldung vom 15.08.: Vollsperrung Buchholzer Straße zwischen Weidener Platz und Johannisgasse bis Ende November 2022

Datum: 07.09.2022

Die Zu- und Abfahrt zum Parkhaus Altstadt II (Scheibnerstraße) ist ausschließlich über die Scheibnerstraße möglich. Ersatzparkplätze für Bewohner der Parkzone C sind auf der Bahnhofstraße eingerichtet.

Die fußläufige Verbindung auf der Zick-Zack-Promenade zwischen Scheibnerstraße und B101/ Bruno-Matthes-Straße ist möglich. Ebenso kann die fußläufige Verbindung zwischen Buchholzer Straße und Johannisgasse genutzt werden.

Sperrung der Zick-Zack Promenade ab 15.08.2022

Ab Montag, dem 15. August, muss die Zick-Zack-Promenade ab der Unteren Badergasse bis Buchholzer Straße für den Bau und die Sanierung von mehreren Stützmauern sowie dem anschließenden Neubau der Treppe und des Weges der Zick-Zack-Promenade voll gesperrt werden.

Es ist geplant, dass der erste Bauabschnitt noch bis Ende dieses Jahres realisiert werden kann, die Vollsperrung jedoch bestehen bleibt und die Maßnahme in 2023 fortgesetzt wird.

Verlängerung Baumaßnahmen auf der Lessingstraße noch bis 07.10.2022

Auf der Lessingstraße zwischen Rathenaustraße und Pestalozzistraße wird der Verkehr durch eine aufgestellte Lichtsignalanlage vom 15.08.2022 bis voraussichtlich 07.10. geregelt. Grund dafür ist eine Baumaßnahme für die Stadtwerke Annaberg-Buchholz Energie AG zur Stromkabelverlegung.

Nach Abschluss der Arbeiten wird die Baumaßnahme in diesem Bereich noch weiter fortgesetzt. Eine Information wird zeitnah dazu erfolgen.

Vollsperrung Rathausplatz, Marktstraße in Buchholz vom 01.08. bis 30.10.2022

Am 01. August 2022 beginnt im Stadtteil Buchholz der grundhafte Ausbau der beiden Straßen Rathausplatz und Marktstraße. Die Baumaßnahme ist bis voraussichtlich 30. Oktober 2022 vorgesehen.

Ab 01. August wird zunächst die Straße Rathausplatz zwischen Katharinenstraße und Marktstraße voll gesperrt. Ab 19. August wird auch die Marktstraße voll gesperrt.

Die Arztpraxen sind über die fußläufige Verbindung des Rathausplatzes erreichbar. Anwohner können ihre Gebäude ebenfalls zu Fuß erreichen.

In die Baumaßnahme integriert ist die Herstellung der barrierefreien Zugänge zum Rathaus Buchholz.

 

Verlängerung Bauabschnitt Rosenweg bis 30.09.2022

Datum: 23.03.2022

Im Ortsteil Buchholz wird die Vollsperrung des Rosenweges bedingt durch den zweiten Bauabschnitt für den grundhaften Ausbau bis 30.09.2022 verlängert. Das Heranfahren bis an die Vollsperrung ist über den Dörfler Weg sowie Nelkenweg möglich. Die Bushaltestelle Rosenweg entfällt, provisorische Fußwege/Zugangsmöglichkeiten für Anwohner werden eingerichtet. 

Vollsperrung Buchholzer Straße zwischen Weidener Platz und Johannisgasse bis Ende November

Einschränkungen ab 23. Mai bis voraussichtlich Ende November 2022

Aufgrund eines Teilabrisses und der Sanierung eines Hauses wird ab Montag, dem 23.05.22 bis voraussichtlich Ende November die Buchholzer Straße zwischen dem Weidener Platz und der Johannisgasse voll gesperrt.

Belieferungen der Buchholzer Straße können zu den üblichen Lieferzeiten von der Großen Kirchgasse aus erfolgen. Aktualisierung: Die Zu- und Abfahrt zum Parkhaus Altstadt II (Scheibnerstraße) ist ausschließlich über die Scheibnerstraße möglich. Ersatzparkplätze für Bewohner der Parkzone C sind auf der Bahnhofstraße eingerichtet. Die fußläufige Verbindung auf der Zick-Zack-Promenade zwischen Scheibnerstraße und B101/ Bruno-Matthes-Straße ist möglich. Ebenso kann die fußläufige Verbindung zwischen Buchholzer Straße und Johannisgasse genutzt werden.

Der Bereich Karlsplatz und Johannisgasse ist über die Zufahrt an der Bergkirche "St. Marien" erreichbar - jedoch nicht im Zeitraum vom 15.08.- 09.09.2022. Hier erfolgt die Zufahrt über die Große Kirchgasse/Buchholzer Straße.

Vollsperrung S 218: Fahrbahnerneuerung zwischen Mildenau und Geyersdorf

Datum: 21.03.2022:

Baustart ab 21. März 

Das Landesamt für Straßenbau und Verkehr (LASuV) informiert, dass ab Montag, dem 21. März die Arbeiten zur Fahrbahnerneuerung der S 218 zwischen Mildenau und Geyersdorf beginnen.

Der Baubereich beginnt im Ortsteil Geyersdorf vor der Kreuzung mit der S 262/Plattenthalstraße und endet in Mildenau nach der Kreuzung mit der K 7130/Dorfstraße. Auf rund 2,6 Kilometern werden neben der Fahrbahnerneuerung in Geyersdorf die Haltestellen barrierefrei ausgebaut und die Gehwege saniert. Die Arbeiten sollen voraussichtlich bis Anfang des dritten Quartals fertiggestellt werden.

Die Maßnahme wird unterteilt in drei Bauabschnitte:

  • Kreuzung von S 218 und S 262 in Geyersdorf
  • Ortslage Geyersdorf bis zur Einfahrt zum Gewerbegebiet Mildenau
  • von der Einfahrt zum Gewerbegebiet Mildenau bis Kreuzung mit der K 7130

Während der Bauzeit muss die S 218 voll gesperrt werden. Die Umleitung in Richtung Marienberg erfolgt weiträumig über die B 95, die S 265, ab Königswalde auf der S 262 bzw. in Geyersdorf von der S 218 zur S 262 nach Mildenau. Die Umleitung in Richtung Annaberg-Buchholz erfolgt über die K 7130 und über die S 262 nach Geyersdorf bzw. zur B 101 Richtung Annaberg-Buchholz. Der Anliegerverkehr wird aufrechterhalten.

Geänderte Busfahrpläne der Regionalverkehr Erzgebirge GmbH (RVE) sind unter https://www.rve.de/fahrplan/aenderung zu finden.

Die Gesamtkosten dieser Maßnahme belaufen sich auf rund 1,41 Millionen Euro. Sie werden weitestgehend vom Freistaat Sachsen mit Steuermitteln auf Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtags beschlossenen Haushaltes finanziert. Die Große Kreisstadt Annaberg-Buchholz ist mit rund 110.000 Euro beteiligt.

Wir bitten alle Anwohner und Verkehrsteilnehmer um Verständnis für die notwendigen Einschränkungen und besonders umsichtige Fahrweise auf der Umleitung.

Ausbau B 101/Bruno-Matthes-Straße in Annaberg-Buchholz

Ab dem Kreisverkehr bis zum Töpferweg ist ab 01.08.2022 die Bruno-Matthes-Straße voll gesperrt. Der Bahnhofsvorplatz bleibt über den Parkplatz der Versorgungsmärkte erreichbar. Der Zugang zum Unteren Bahnhof ist nur fußläufig möglich.

Bezüglich der Busverbindungen gibt es generell geänderte Fahrtrouten. Detailliert bedeutet dies, dass bis auf Widerruf bei den Linien 411, 415, 417, 419, 428, 430 und den Stadtverkehrslinien A, B, F, G Umleitungsfahrpläne in Kraft treten.

Aktuelle Auskünfte zu den Busfahrplänen der RVE gibt es unter https://www.rve.de/fahrplan sowie Servicetelefon 03733 | 1510.

Wir bitten um Beachtung der nachstehenden Hinweise zur Haltestellenbedienung:

  • Die Haltestelle Annaberg-Buchholz "Markt" wird von den Stadtverkehrslinien A, B, G und von Fahrt 12 der Linie 415 bedient.
  • Die Haltestelle "Unterer Bahnhof" wird stadtauswärts auf die Sehmatalstraße verlegt.
  • Für die Linien 415, 417, 419, 428 und Stadtverkehrslinie A befindet sich an der Silberlandhalle eine Ersatzhaltestelle für die Haltestellen "Straße der Einheit" und "Klubhaus Marx".
  • Die Haltestelle "Bahnhofstraße" wird ersatzweise auf der Wilischstraße in Höhe OPEW bedient.
  • Es wird eine Schulbushaltestelle auf der Kleinrückerswalder Straße eingerichtet.
  • Die Haltestelle Frohnau "Schule" der Stadtverkehrslinie B wird auf die Hauptstraße verlegt.
  • Die Haltestellen Annaberg-Buchholz "Unterer Bahnhof" und Annaberg-Buchholz "Gerisch Ruh" können in Richtung Busbahnhof nicht bedient werden.
  • Die Haltestelle Frohnau "Seniorenpflegeeinrichtung" kann nicht bedient werden.

 

Baubeginn am 27.01.2022: Sanierung Betriebsfläche und Halde Uranus I

Die Aktivitäten zur Sanierung von WISMUT-Altstandorten in Annaberg-Buchholz gehen weiter.

Am 27.01.2022 beginnt die Sanierung der Betriebsfläche und Halde Uranus I zwischen Annenstraße und Weißdornweg im Ortsteil Kleinrückerswalde.

Als weiterer Schritt nach der bereits erfolgten Rodung werden die Garagen abgebrochen. Danach besteht Baufreiheit für die weiteren Sanierungsarbeiten.

Die Herstellung standsicherer Böschungen und ordnungsgemäßer Entwässerungsverhältnisse gehören unter anderem zu den Maßnahmen. Ende 2022 sollen die Arbeiten am Standort Uranus I abgeschlossen sein.

Weitere Informationen können ebenfalls unter https://www.wismut.de abgerufen werden.

Ansprechpartner

Person
Matthias Opp
Funktion
SB Recht/Straßenverkehr
Telefonnummer
03733 | 425 227
Faxnummer
03733 | 425 141
E-Mail