Navigation Inhalt Metanavigation Sprachversionen Suche Suchfunktion

Baustellen

Baustelleninformationssystem

Das Baustelleninformationssystem des Freistaates Sachsen bietet Ihnen die Möglichkeit taggenau Vollsperrungen und deren Umleitungen sowie größere Einschränkungen unter anderem in Annaberg-Buchholz zu erfahren.

Hinweis: Sollten Ihnen keine Baustellen als Symbol in der Karte bzw. in der rechts neben der Karte angeordneten Tabelle angezeigt werden, aktualisieren Sie bitte die Webseite mit der Taste F5.

Teilstück der Buchholzer Straße am 22. und 23.1. gesperrt

Datum: 21.01.2019

Im Zusammenhang mit Kranarbeiten sowie den Abbau einer Fassadensicherung an benachbarten Gebäuden muss die Buchholzer Straße in Annaberg-Buchholz zwischen den Einmündungen Schreibnerstraße und Johannisgasse am 22. und 23. Januar 2019 jeweils von 11.00 Uhr bis 18.00 Uhr voll gesperrt werden. Die Johannisgasse ist in dieser Zeit über die Strecke Frohnauer Gasse - Münzgasse - Benediktplatz erreichbar.
In die Fußgängerzone "Buchholzer Straße" können Berechtigte nur außerhalb der genannten Zeiten einfahren.

Baustelle mit Ampelregelung auf der B 101

Datum: 18.12.2018

Eine Havarie am Stromnetz macht die kurzfristige Einrichtung einer Baustelle auf der B 101 erforderlich. Damit die Stadtwerke die Schadstelle reparieren können, wird eine Lichtsignalanlage in Höhe der Querungshilfe zwischen Landratsamt und Arbeitsamt aufgestellt und der Verkehr wechselseitig geregelt.

Die Reparatur dauert voraussichtlich bis zum 20. Dezember.

Freigabe B101 im Bereich Gewerbegebiet verzögert sich

Datum: 14.12.2018

Aufgrund der winterlichen Witterung musste der Asphalteinbau auf der Freiberger Straße / Bundestraße B 101 im Rahmen der Erschließung des Industriegebietes abgebrochen werden. Damit kann die Verkehrsfreigabe am heutigen Freitag nicht wie geplant erfolgen.
Nach der derzeitigen Wetterprognose ist vorgesehen, den restlichen Asphalt Anfang der kommenden Woche einbauen zu können. Damit wäre eine Verkehrsfreigabe vor Weihnachten noch möglich.

Verlängerung Sperrung Gärtnerweg

Datum: 28.11.2018

Die Vollsperrung des Gärtnerweges von der B 101 zur Sehmatalstraße bleibt noch bis zum 14.12.2018 bestehen. Die Anfahrt zur Pension "Landhaus am Frohnauer Hammer" sowie zum Parkplatz der Firma Handtmann ist weiterhin über die Sehmatalstraße möglich. Der Verkehr wird in diesem Bereich mit einer Ampel geregelt.

Aufbau Annaberger Weihnachtsmarkt - Sperrung Marktumfahrung

Datum: 09.11.2018

Ab Montag, dem 12. November 2018 wird in Annaberg-Buchholz die Marktumfahrung an der Nord- und Westseite zwischen dem Haus des Gastes Erzhammer und der Volksbank Erzgebirge voll gesperrt. Grund ist der Aufbau des Weihnachtsmarktes.

Die Busse halten bis zum 29. November an der Ersatzhaltestelle vor der Löwenapotheke. Ab dem 30.11. wird die Große Kirchgasse voll gesperrt.
Anlieferungen können in der Zeit von 6.00 Uhr bis 11.00 Uhr und 20.00 Uhr bis 22.00 Uhr über die Mittelgasse erfolgen. Taxen ist die Einfahrt über die Mittelgasse jederzeit möglich.

Bau der Daniel-Knapp-Straße in Frohnau

Datum: 08.05.2018

Am 7. Mai 2018 haben in der Daniel-Knapp-Straße im Ortsteil Frohnau die Vorbereitungen für eine größere Baumaßnahme begonnen. Bis Ende Oktober werden das Kanalnetz mit Anschlussleitungen, das Trinkwassernetz, das Niederspannungs-Stromnetz mit Hausanschlüssen, die Straßenbeleuchtung sowie die Straßenentwässerung erneuert. Zum Abschluss wird die Fahrbahn wiederhergestellt.

Während des Bauzeitraums kommt es für die Anwohner zu Einschränkungen. Im oberen Bereich (Hausnummern 3 bis 9) muss die Daniel-Knapp-Straße ab Montag, dem 14. Mai 2018 voll gesperrt werden. Für eine richtige Zuordnung sollten die Anwohner ihre Abfalltonnen mit Namen und Hausnummern kennzeichnen und zu den ausgewiesenen Sammelplätzen bringen. Beim Transport hilft der Baubetrieb.

Das Vorhaben wird zwischen der Stadt Annaberg-Buchholz, der Stadtwerken Annaberg-Buchholz Energie AG, dem Abwasserzweckverband "Oberes Zschopau- und Sehmatal" sowie der Erzgebirge Trinkwasser GmbH koordiniert. Bauberatungen finden jeweils dienstags ab 9.00 Uhr auf der Baustelle statt. Dabei können Anwohner ggf. ihre Anliegen vortragen.

Im Zusammenhang mit den Bauarbeiten kann es auch auf der Sehmatalstraße zu Verkehrsbehinderungen kommen. Eine Vollsperrung ist jedoch nicht notwendig. Gegebenenfalls wird der Verkehr mit Ampeln geregelt.

Rückfragen sind unter Tel. 03733 425 162 im Fachbereich Bau der Stadt Annaberg-Buchholz möglich.

Wismut-Sanierung ab 3. April 2017

Datum: 22.03.2017

Ab dem 3. April 2017 beginnen in Annaberg-Buchholz untertägige Sanierungsarbeiten an den ehemaligen Schächten Zeppelin I und III. Auftraggeber ist die Wismut GmbH als Projektträger zur Sanierung der sächsischen Wismut-Altstandorte.

Für die Sanierungsarbeiten am Schacht Zeppelin I wird deshalb die Zeppelinstraße im Bereich der Häuser 4 und 6 voll gesperrt. Die Arbeiten am Schacht Zeppelin III erfolgen ohne Eingriff in den öffentlichen Verkehr. Ziel der Arbeiten ist es, die erstmals in den 1960er bis 70er Jahren gesicherten Schächte des Uranerzbergbaus dauerhaft zu verwahren. Dazu sind bereits im Jahr 2014 Erkundungsbohrungen vorgenommen worden. Dabei wurde festgestellt, dass die alten Sicherungsbauwerke ihre Funktion nicht mehr dauerhaft erfüllen können.

Für die notwendigen Sanierungsarbeiten werden nun beide Grubenbaue bis in eine Tiefe von zirka 20 Metern nochmals aufgewältigt sowie alte Ausbauelemente bzw. Einbauten entfernt. Anschließend werden Betonplomben eingebaut und die Schächte bis zur Tagesoberfläche verfüllt. Die Arbeiten an beiden Schächten finden weitgehend parallel statt und sind bis voraussichtlich 31. Oktober 2017 geplant. Kalkuliert sind Sanierungskosten von etwa 780 T€. Diese werden auf der Grundlage eines Verwaltungsabkommens gemeinsam vom Freistaat Sachsen sowie vom Bund finanziert.

Rückfragen/Kontakt:
Manfred Speer
Wismut GmbH
Projektträger des Freistaates Sachsen für die Sanierung der Wismut-Altstandorte
Fon: 0371 8120-157
Fax: 0371 8120-286
E-Mail: m.speer@wismut.de

Ansprechpartner

Person
Matthias Opp
Funktion
SB Recht/Straßenverkehr
Telefonnummer
03733 | 425 227
Faxnummer
03733 | 425 141
E-Mail