Navigation Inhalt Metanavigation Sprachversionen Suche Suchfunktion

„Zwerg Nase“ eröffnet die Märchenfilmtage zum „Verhexten fabulix“

Hochkarätiger Auftakt mit Filmgästen am 16. Oktober

Einige Veranstaltungen im Rahmen des "Verhexten fabulix" haben die Teilnehmer*innen bereits in ihren Bann gezogen, doch nun ist auch der Zauber der Filmvorführungen zurück und legt sich über Annaberg-Buchholz. Mit großer Vorfreude erwartet wird der Startschuss zum Auftakt der Märchenfilmtage am Samstag, 16.10.2021. Die Neuverfilmung von "Zwerg Nase" wird um 14:00 Uhr den kleinen und großen Märchenfans im Gloria Filmpalast präsentiert. Dieser Film, nach dem Märchen von Wilhelm Hauff wurde noch bis März 2021 in Tschechien gedreht, feiert am 10. Oktober seine Welturaufführung in Chemnitz beim Filmfestival Schlingel und flackert nun bereits Stunden später in Annaberg-Buchholz über die Kinoleinwand.

Die Zuschauer erwartet die böse Fee Kräuterweis, welche den jungen Jakob in ihrem Haus festhält. In sieben Jahren lernt er meisterhaft zu kochen, wird jedoch in einen Zwerg mit Buckel und riesiger Nase durch die böse Fee verwandelt, sodass selbst seine Mutter ihn nicht wiedererkennt, als er zu ihr zurückkehren will. Dank seiner Kochkünste kann er aber in der Küche für den Herzog des Landes arbeiten. Nur ein einziges Gericht überfordert ihn - er ahnt nicht, dass ein Mädchen in anderer Gestalt ihm helfen kann …

Doch nicht nur in den Filmgenuss kommen die Gäste, sondern können auch live die Darsteller Mick Mehnert (Zwerg Nase), Jonathan Tittel (Jakob als Kind) und Daniel Zillmann (Herzog Kunz der Schlemmer) sowie Preisträgerin für den fabulix-Lebenspreis, Dr. Irene Wellershoff (ZDF) zur Auftaktveranstaltung treffen.

Die Neuverfilmung ist ein weiteres brillantes Werk von Regisseur und Publikumspreisgewinner des fabulix Märchenfilm-Festival 2019 Ngo The Chau, der erneut im Auftrag des ZDF magische Filmmomente zaubert.

Gleich Sonntag wartet das nächste Filmhighlight auf zahlreiche Gäste: Die Deutschlandpremiere des tschechischen Films "Hodinářův učeň / Der Uhrmacherlehrling! Um 16:00 Uhr am 17.10.2021 kann dieser Film ebenfalls im Gloria Filmpalast genossen werden.

Der Uhrmacherlehrling ist ein Märchen über den Eigensinn des Schicksals. Dabei tauchen die Zuschauer gleich in drei Schicksale der Brüder Rodovoj und Rodovít und ihrer Schwester Lichoradka ein. Es ist eine Geschichte über Liebe, Gier und die Kleinheit des Menschen, aber auch über das Handwerk und den Mut des Uhrmacherlehrlings Urban. Dieser begibt sich auf die Reise und Suche nach der Uhr, die vor dem Tod warnt. Viele Fallen müssen dabei überwunden werden.

 

Ein großes Dankeschön gilt allen Sponsoren und Unterstützern, die die Durchführung der Veranstaltungsreihe im Jahr 2021 überhaupt ermöglicht.

Das" Verhextes fabulix" wird gesponsert von den Stadtwerken Annaberg-Buchholz Energie AG, Chemnitz Kulturhauptstadt in Europa 2025 und der Erzgebirgssparkasse sowie gefördert durch den Kulturraum Erzgebirge -Mittelsachen.

 

Für alle Filmvorführungen müssen im Vorfeld Reservierungen zwingend in der Tourist-Information, telefonisch (03733 19433) oder per E-Mail (fabulix@annaberg-buchholz.de) vorgenommen werden.

 

Auch wenn Kinder bis 13 Jahre freien Eintritt erhalten, so sind diese ebenfalls bei der Reservierung mit anzumelden. Die Ticketpreise für Vollzahler betragen 5,00 EUR p.P. . Der Ticket-Vorverkauf findet in der Tourist-Information statt.

Es gelten die aktuellen 3G-Regelungen.

 

Alle weiteren Informationen und das komplette Programm ist auch unter www.fabulix.de zu finden.

Kontakt

Postadresse
Tourist-Information (BGA)
Anschrift
Buchholzer Straße 2
09456 Annaberg-Buchholz
Telefonnummer
03733 | 19433
Faxnummer
03733 | 5069755
E-Mail
Montag - Sonntag
10.00 - 18.00 Uhr
24. und 31. Dezember
10.00 - 14.00 Uhr
01. Januar
12.00 - 18.00 Uhr
Link zum Stadtplan
Stadtplan
Öffentliche Verkehrsmittel
Bus: Linien A, B, C, D, G
Haltestelle Markt
Besuchen Sie uns bei Facebook!
Informationen zur Barrierefreiheit
Barrierefreier Zugang