Navigation Inhalt Metanavigation Sprachversionen Suche Suchfunktion

Sonderführung rund um die Buchholzer Nationalhymne brachte erneut Spendensegen

„Spendenübergabe im Buchholzer Wald“ / Foto: Annett Flämig

„Musik lag in der Luft“ und kommt zwei Maßnahmen zugute

Am 08. Juli wurde zum zweiten Mal die Buchholzer Nationalhymne im Rahmen der Sonderführung "Musik liegt in der Luft" ganz genau unter die Lupe genommen.

 

So freute sich Gästeführer und Nachtwächter Rainer Eckel, dass auch zur Wiederholungstat der Führung wieder zahlreiche Gäste auf die Spuren der Buchholzer Originale mitgenommen werden konnten.

In gewohnt humoristischer, aber auch geschichtlich fundierter Art nahm Eckel alle Neugierigen und Interessierten bergauf und bergab durch Buchholz mit und verriet viele Episoden zum Schmunzeln. Dabei sorgte er oft für AHA-Momente an den historisch belegten Wirkungs- und Lebensorten der Stadtoriginale, wie zum Beispiel der Wedäde, dem Kaden Schütz, dem Müller Top, Zacherlin, Fröhner Otto und vielen mehr.

 

Am Ende der Sonderführung ging der Spendenhut durch die Gästereihen und stolze 506,00 Euro konnten gezählt werden.

 

Auch im Vorjahr wurde kräftig gespendet, sodass die Spendensumme anteilig neben den "Pfad-Findern Buchholz", die das Geld zur Beschaffung von Material für die Sanierung der Buchholzer Kapelle investierten, auch an die Kindertagesstätte "Buchholzer Waldzwerge" in Form von angeschafften Tonieboxen zum Lauschen von Geschichten oder Liedern übergeben werden konnte.

 

Nun, in 2022 sollte der Erlös wie versprochen wieder einem Projekt im Stadtteil Buchholz zugutekommen. Die Hymne besingt "In Buchholz do is es schie, do ka mer booden gieh", aber man kann noch etwas ganz anderes, nämlich "wandern gieh" und Natur genießen. Am besten geht das im Buchholzer Wald. So entstand gemeinsam mit der Bürgerinitiative "Pro Buchholz" schnell die Idee das Geld für die Wanderwege zu spenden.

 

Aus gutem Grund, denn bereits im Rahmen der Frühjahrsinspektion der Wanderwege musste der Koordinator der Wanderwegewarte, Uwe Janouch feststellen, dass ein hohes Maß an Schäden durch Vandalismus an den Wanderwegen entstanden war. Dazu zählen mutwillige Beschädigungen an Sitzgelegenheiten und das Beschädigen und Abreisen von Beschilderungen. So leider auch im Buchholzer Wald.

 

Die Spende soll nun einerseits zur Beseitigung der Schäden verwendet werden sowie andererseits in das montane Kinder-Lehrpfadprojekt fließen. An diesem arbeitet das Mobilteam der Stadt Annaberg-Buchholz bereits gemeinsam mit der Kita "Buchholzer Waldzwerge".

 

Zur Übergabe trafen sich am vergangenen Donnerstag daraufhin Rainer Eckel, Uwe Janouch (Stadt Annaberg-Buchholz) und Kristin Baden-Walther (IG Stadt- und Gästeführer Annaberg-Buchholz) sowie Stadtrat und Pfadfinder Rico Baden sowie stellvertretend für den Vorsitzenden Jens Dietze, Ingrid Vetterlein und Ingrid Schwuchow von "Pro Buchholz". Alle möchten sich nochmals herzlich bei den Spendern bedanken und freuen sich, das Geld nun den beiden Maßnahmen zugutekommen zu lassen.   

Gästeführer Rainer Eckel ist jetzt schon in Vorbereitung einer neuen Tour für 2023. Thematiken und Mythen rund um Buchholz gibt es noch so einige, welche in einer musikalischen Sonderführung durch die Terrassenstadt preisgegeben werden können. Man darf also bereits jetzt schon gespannt sein, wenn es wieder heißt "Musik liegt in der Luft" in Buchholz.

Kontakt

Postadresse
Tourist-Information (BGA)
Anschrift
Buchholzer Straße 2
09456 Annaberg-Buchholz
Telefonnummer
03733 | 19433
Faxnummer
03733 | 5069755
E-Mail
Montag - Sonntag
10.00 - 18.00 Uhr
24. & 31. Dezember
10.00 - 14.00 Uhr
01. Januar
12.00 - 18.00 Uhr
Link zum Stadtplan
Stadtplan
Öffentliche Verkehrsmittel
Bus: Linien A, B, C, D, G
Haltestelle Markt
Besuchen Sie uns bei Facebook!
Informationen zur Barrierefreiheit
Barrierefreier Zugang