Navigation Inhalt Metanavigation Sprachversionen Suche Suchfunktion

Nipplejesus

Moderne

Manufaktur der Träume
09.01.2022
20:00 Uhr
Dieser Termin fällt aus.

Beschreibung

Der Türsteher Dave hat auf Betreiben seiner Frau wegen der Gefahr, der er als Rausschmeißer ausgesetzt war, einen Job im Museum angenommen. Gleich am ersten Arbeitstag führt man ihn zu einem Bild, das er bewachen soll. Dave gefällt das Bild. Zumindest so lange, bis er es aus der Nähe betrachtet.

„Ist das Kunst oder kann das weg?“ Diese Frage, zum ersten Mal so konkret gestellt, nachdem eine übereifrige Reinigungskraft Joseph Beuys' Kunstwerk „Die Fettecke“ kurzerhand weggeputzt hatte, ist so alt, wie die Kunst selbst. Aber Künstler_innen schert es von jeher wenig, was selbsternannte Expert_innen als Kunst legitimieren, und was nicht. Doch wenn ein Kunstwerk bewacht werden muss, damit es nicht dem Zorn und der Zerstörungswut der Museumsbesucher_innen anheim fällt? Überlagert dann die Provokation jeden künstlerischen Anspruch? Oder demaskiert das vermeintlich Provokante lediglich falsch verstandene Orthodoxien?

Nick Hornby – britischer Kultautor und wichtigster Vertreter der Popliteratur – setzt sich mit dem Verhältnis von Kunst und Provokation auf seine ganz eigene Weise auseinander. Und das bedeutet bei ihm vor allem: Es darf gelacht werden!

Eintrittspreise

14,00 € / 10,00 €* / 8,00 €**
*: Rentner, Schwerbehinderte und Arbeitslose außer an Samstagen, Sonntagen und Feiertagen
**: Schüler, Studenten, Inhaber Sozialpass, Familienpass

Veranstaltungsort

Adresse
Manufaktur der Träume
Buchholzer Straße 2
09456 Annaberg-Buchholz
Telefon
03733 19433
Fax
03733 5069755
E-Mail
Internet
Internet
ÖPNV
täglich 10.00 - 16.00 Uhr
24./31. Dezember: 10.00 - 14.00 Uhr
01. Januar: 12.00 - 18.00 Uhr
Barrierefreier Zugang
Barrierefreier Zugang

Veranstalter

Adresse
Eduard-von-Winterstein-Theater Annaberg-Buchholz
Buchholzer Str. 65
09456 Annaberg-Buchholz
Telefon
03733 1407-131
Fax
03733 1407-114
E-Mail
Internet
Internet

Die nächste Veranstaltung

30.01.2022, 20:00 Uhr