Navigation Inhalt Metanavigation Sprachversionen Suche Suchfunktion

Dorotheastolln

Eine besonderes Zeugnis einer fast 500jährigen Bergbaugeschichte ist das im Ortsteil Cunersdorf gelegene Erlebnisbergwerk "Dorothea-Stolln".

Erste Silberabbaue gab es hier schon vor 1530. Außerordentlich ergiebig waren aber die Silbergänge von Himmlisch Heer in der 1. Hälfte des 16. Jahrhunderts. Nachrichten dieser Zeit berichten: "... da ist es immer Himmlisch Heer, das als die reichste Grube genannt und zu den bauwürdigsten Gruben gezählt wird." Dieses bergmännische Kleinod wurde in seiner Ursprünglichkeit erhalten. Bei einem Besuch werden Sie fasziniert von mittelalterlichen Stollen- und Gangsystemen, mit Schlägel und Eisen gemeißelten Grubenbauen, Maschinenschachtanlagen, Ziegel- und Bruchsteinausmauerungen, wassertechnischen Anlagen u.v.m.

 

Angeboten werden:

  • Kleiner Rundgang: Streckenlänge 2 km, ca. 2 h (auch für Kinder ab 6 Jahren geeignet)
  • Mittlerer Rundgang: Streckenlänge 3 km, ca. 3 h
  • Großer Rundgang: Streckenlänge 7 km, ca. 4 - 5 h 
  • Sonderführung mit Bootsfahrt, 1,5 h
  • Mettenschichten & Betriebsfeiern unter Tage auf Wunsch buchbar

Kontakt

Postadresse
Erlebnisbergwerk
"Dorothea-Stolln"
Anschrift
Dorotheenstraße 8
09456 Annaberg-Buchholz
Telefonnummer
03733 | 66218
Faxnummer
03733 | 66218
Internet
www.dorotheastollen.de
Öffnungszeiten Dorotheastolln
Montag - Freitag
9.00 - 14.00 Uhr (letzte Führung 14.00 Uhr)
Samstag
10.00 und 14.00 Uhr
sonst nach Absprache
Link zum Stadtplan
Stadtplan