Navigation Inhalt Metanavigation Sprachversionen Suche Suchfunktion

11. Annaberg-Buchholzer Museumsnacht 2021

Sonnabend, 2. Oktober 2021, 18.00 - 24.00 Uhr

Wie könnte man Geschichte besser darstellen und begreifbar machen, als in Form von Geschichten - zumal im Rahmen einer Museumsnacht? Die Stadt Annaberg-Buchholz begeht in diesem Jahr eine Vielzahl von Jubiläen - dies bietet genügend Stoff für ein erlebnisreiches, heiteres und spannendes Event!
Mit Musik, Vorträgen, Ausstellungen, Nachtwächterführungen, Theater, History Slam, Taschenlampenführungen, Zeitzeugengesprächen, viel Unterhaltung, und natürlich mit feinsten kulinarischen Angeboten wird diese 11. Museumsnacht in Annaberg-Buchholz ein unvergessliches Erlebnis für Jung und Alt.

Teilnehmende Einrichtungen und Programmpunkte

Eröffnung im Kulturzentrum Erzhammer

17.00 Uhr, Festsäle

Buchholzer Str. 2

Auftaktveranstaltung mit Oberbürgermeister Rolf Schmidt, Nachtwächtern und Türmern sowie Dr. Lutz Vogel, der unter dem Titel "Weiße Elefanten im oberen Erzgebirge: Visionen der Stadt Annaberg-Buchholz" zu spektakulären Projekten und Bauvorhaben in der Geschichte der Bergstadt referiert

Adam-Ries-Museum

Wo einst der Rechenmeister lebte

Zur Geschichte des Adam-Ries-Hauses

Johannisgasse 23

(Nr. 1 im Programm-Flyer)

Programm
18.00 - 23.00 Uhr Sonderführungen mit dem Rechenmeister Adam Ries durch seine Wirkungsstätte
Sonderausstellung "Geschichtliches zum Adam-Ries-Haus"
"Auf den Spuren von Adam Ries" - das neue Brettspiel

Studienraum Carlfriedrich Claus

DenK - GeSchichTe

90 Jahre Carlfriedrich Claus

Johannisgasse 10

(Nr. 2 im Programm-Flyer)

Programm
Kennenlernen der Wohn- und Wirkungsstätte des Künstlers und Ehrenbürgers der Stadt Annaberg-Buchholz
19.45 + 21.15 Uhr Exklusive Führung mit Jörg Seifert "annaberg-buchholz: denkgänge über unter tage – carlfriedrich claus` ambivalentes verhältnis zu seinem lebens- und arbeitsort im wechsel der zeiten“
„Denkgänge mit CC“ für spontane, kreative und neugierige Gäste

Erzgebirgsmuseum mit Silberbergwerk "Im Gößner"

Große Kirchgasse 16
Geschichten aus 525 Jahren Annaberg

(Nr. 3 im Programm-Flyer)

Programm
18.00 Uhr „Mit dem Bergzwerg auf Schatzsuche“ im Bergwerk für Kinder ab 6 Jahre (mit Anmeldung)
ab 19.00 Uhr „Zu den Ursprüngen der Stadt im Untergrund von Annaberg“ – interaktive Bergwerksführungen für Kinder (ab 6 J) und Erwachsene
20.00 Uhr Schulgeschichten – Karl-Heinz Vogel über die neue Publikation „Schulgeschichte von Annaberg und Buchholz“
Sonderausstellung „KunstGeschichte im Museum“ mit der AG Kunst des Evangelischen Gymnasiums Annaberg-Buchholz
52,5 Fakten aus der Geschichte von Annaberg und Buchholz
Bergmannsschmaus im Fackelschein

Manufaktur der Träume

Wahre und traumhafte Geschichten
aus Annaberg-Buchholz

Buchholzer Straße 2

(Nr. 4 im Programm-Flyer)

Spurenlese zur Geschichte von Annaberg in der Sammlung Pohl-Ströher, kurzweilige Führungen durch die Dauerausstellung
18.30, 19.30, 20.30 Uhr Der fahrende Schüler im Paradies von Hans Sachs, Aufführung der Theater-AG „Spielart“ des Landkreisgymnasiums St. Annen Annaberg-Buchholz
19.00, 20.00, 21.00 Uhr History Slam – unglaubliche Geschichten aus Annaberg-Buchholz – mit der Museums-AG des Landkreisgymnasiums St. Annen Annaberg-Buchholz
Erinnerungen ans „Café Central“ - historische Caracas-Torte im Café Schokoguschl

St. Annenkirche

500 Jahre Bergaltar

Ein Traum schreibt Geschichte

Große Kirchgasse 21

(Nr. 5 im Programm-Flyer)

18.30 Uhr: Über den Annaberger Bergaltar: Vortrag von Prof. Sandner
Angebot für Kinder: Ein Träumer erzählt
21.00 Uhr Künstlergespräch mit Nicki Lang begleitend zur Ausstellung `Annaberg - Malerei`

St. Katharinenkirche Buchholz

40 Jahre Wiederaufbau St. Katharinen

Geschichten vom Wiederaufbau

An der Katharinenkirche 2

(Nr. 6 im Programm-Flyer)

18.00 Uhr Eröffnung zum Jubiläum 40 Jahre Wiedereinweihung St. Katharinen mit Musik und Zeitzeugenberichten
19.00 - 23.00 Uhr Erinnerungen an die Wiedereinweihung in Bild und Ton
Kirche im Kerzenschein, Posaunenchor und fröhliches Beisammensein

Schnitzschule Paul Schneider

Geschichten verewigt in Holz

100 Jahre Schnitzschule

Kulturzentrum Erzhammer, Buchholzer Str. 2

(Nr. 7 im Programm-Flyer)

Von 18.00 bis 22.00 Uhr wird in uriger Atmosphäre über Vorkommnisse und persönliche Erlebnisse geplaudert...
...dabei können einmalige Exponate der Schüler-und Lehrerschaft der vergangenen Jahrzehnte bestaunt werden
Vorführungen handwerklichen Könnens - ganz in erzgebirgischer Manier

Geschichten zur Nacht

20 Jahre Annaberg-Buchholzer Nachtwächter

(Nr. 8 im Programm-Flyer)

Nachtwächter und Türmer aus dem Erzgebirge und Weil der Stadt (Baden-Württemberg) lassen ihre Stimmen durch die Nacht erklingen und erzählen Geschichten aus jener und dieser Zeit, dabei ziehen die Mitglieder der Europäischen Nachtwächter- und Türmerzunft von Ort zu Ort bis die Kirchenglocken zur zwölften Stunde schlagen
Kellergeschichte(n) in der Tetzelpassage – wirklich nichts für schwache Nerven offerieren die Gästeführer der Stadt im historischen Kostüm jeweils um 19.00, 19.45, 20.30 und 21.15 Uhr - Treffpunkt jeweils Mittelgasse 1

ENTFÄLLT LEIDER!

Stadtbibliothek

150 Jahre Stadtbibliothek

Klosterstraße 5

(Nr. 9 im Programm-Flyer)

Die Programmpunkte in der Stadtbibliothek entfallen aufgrund eines technischen Defektes im Haus. Die geplanten Taschenlampenführungen sollen zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt werden.

Frohnauer Hammer

Vier Jahrhunderte in vier Geschichten über die Schmiede aus dem Sehmatal

400 Jahre Frohnauer Hammer

Sehmatalstraße 3

(Nr. 10 im Programm-Flyer)

19.30 Uhr Konzert für Bläser und Amboss mit dem Bergquartett Ehrenfriedersdorf
20.15, 21.30, 22.45 Uhr Aufführung von Schnorken mit der Laienspielschar des Hammerbundes
ab 20.30 Uhr Erzgebirgische Handmusik mit De Ranzn
21.00 Uhr Feuershow auf der Terrasse (Die Durchführung ist wetterabhängig.)
Gastronomie: Gemütliche Häppchen aus dem urigen Hammerhüttenkeller und gutbürgerliche Speisen beim Hammerwirt
Hammerwerk: Fackeln, Feuer und glühendes Eisen
Galerie: Sonderausstellung Eisen meisterhaft geformt
Hammerherrenhaus: Fäden kunstfertig verbunden

Eine Eintrittskarte – ein Preis für alle Programmpunkte, erhältlich in allen teilnehmenden Einrichtungen.

10 Eurofür alle ab 18 Jahren
freier EintrittKinder und Jugendliche unter 18 Jahren
9 EuroKarten im Vorverkauf in der Tourist-Information Annaberg-Buchholz (bis zum 1. Oktober 2021, 18.00 Uhr)

Lt. Sächsischer Corona-Schutzverordnung gelten in allen teilnehmenden Einrichtungen die folgenden Regelungen:

Maskenpflicht, Wahrung des Abstandes von 1,50 m zu fremden Personen
Einmalige Vorlage eines Impf- oder Genenesenennachweis oder eines aktuellen negativen Testergebnisses (nur 1x in der zuerst besuchten Einrichtung)
Einmalige Kontakthinterlegung in der zuerst besuchten Einrichtung über die App "Pass For All" oder schriftlich
Schülerinnen und Schüler sind von Testverpflichtungen nach der 3G-Regelung befreit
Anlässlich der Museumsnacht bietet das Testzentrum im Kulturzentrum Erzhammer am Veranstaltungstag verlängerte Öffnungszeiten an. Kostenlose Bürgertests sind am 2. Oktober von 8.00 Uhr bis 21.00 Uhr möglich
Das 2-G-Options-Modell wird NICHT angewendet
Im Detail gelten die Hygienekonzepte der einzelnen Einrichtungen

Das Gewinnspiel zur Museumsnacht

Auf Ihrer Eintrittskarte zur Museumsnacht finden Sie rückseitig fünf Stempelfelder. Jede Einrichtung/ jedes Angebot vergibt zur Museumsnacht einen Stempel. Wenn Sie fünf Angebote besucht und Stempel gesammelt haben, zeigen Sie diese in der letzten Einrichtung vor, tragen auf dem Abschnitt links Ihre Adresse ein und geben diesen ab.

Mit etwas Glück können Sie einen von mehreren Preisen gewinnen! Die Gewinner werden bis zum 11.Oktober 2021 per Los ermittelt und per E-Mail/Telefon benachrichtigt.

Die ersten drei Lose...

...gewinnen eine Jahreskarte für die Manufaktur der Träume.

Personalisiert.

Gültig ab Ausstellungsdatum 1 Jahr.

Außerdem können Sie folgende Preise gewinnen

Nachtwächterführung für 2 Personen durch Annaberg-Buchholz

Räuchermann "Jacob Heilmann" - Architekt der St. Annenkirche

Schatzkammer der Rechenkunst: Historische Rechenbücher im Adam-Ries-Museum, Gebundenes Buch

Eine von drei Frohnauer-Hammer-Gedenkmedaillen (Neusilber)

Information & Vorverkauf

Postadresse
Tourist-Information
Anschrift
Buchholzer Straße 2
09456 Annaberg-Buchholz
Telefonnummer
03733 | 19433
Faxnummer
03733 | 5069755
E-Mail
Montag - Sonntag
10.00 - 18.00 Uhr
Link zum Stadtplan
Stadtplan
Öffentliche Verkehrsmittel
Bus-Pendelverkehr zur Museumsnacht
18.00 - 24.00 Uhr

Stationen:
St. Annenkirche
|
Markt
|
Stadtbibliothek (Bedarfshalt)
|
St. Katharinen (Kleine Wendeschleife Buchholz)
|
Frohnauer Hammer
|
St. Annenkirche