Navigation Inhalt Metanavigation Sprachversionen Suche Suchfunktion

Erzgebirgsmuseum mit Besucherbergwerk "Im Gößner"

Aktuelle Sonderausstellung

Die Sammlung Oehme-Hoffmann. Neue Volkskunst in den städtischen Museen

noch bis zum 27.02.2022

Schwerpunkt der diesjährigen Weihnachtsausstellung sind Objekte aus einer privaten Sammlung, die sich erst seit kurzer Zeit im Besitz des Erzgebirgsmuseums befindet.

Das Museum

Erleben Sie erzgebirgische Geschichte an einem historischen Ort: Bergbau, Numismatik, Kunst der Reformationszeit, Schnitzkunst und Industriegeschichte. Sehen Sie einzigartige Exponate erzgebirgischer Volks- und Weihnachtskunst, darunter eine der ältesten bekannten Weihnachtspyramiden. Die Ausstellung zur Regional- und Stadtgeschichte widmet sich u.a. dem  Handwerk der Zinngießer, Töpfer und Posamentierer. In zwei Räumen werden bürgerliche und bäuerliche Lebenskultur gegenübergestellt. Ein eigener Bereich der Dauerausstellung ist der bedeutenden Annaberger Montanunternehmerin Barbara Uthmann gewidmet.

Das Besucherbergwerk

Vom Museum aus entdecken Sie das originale Silberbergwerk "Im Gößner" - einen Bestandteil des UNESCO-Welterbes "Montanregion Erzgebirge/Krušnohoří" - direkt unter der Innenstadt! Der Eingang befindet sich im Hof des Museums.

Das original erhaltene, über 500 Jahre alte Silberbergwerk aus der Zeit der Stadtgründung wurde erst 1992 wiederentdeckt und 1995 als Besucherbergwerk eröffnet. In bis zu 24 Metern Tiefe entdecken Besucher Stollen, Schächte und originale Abbauspuren aus der Zeit um 1500.

Vergangene Sonderausstellungen

Besucherbergwerk "Im Gößner"

"KunstGeschichte im Museum"

2. Oktober - 15. Dezember 2021

Schülerinnen und Schüler präsentieren im Rahmen einer Zusammenarbeit zwischen dem Erzgebirgsmuseum und der Evangelischen Schulgemeinschaft Erzgebirge fünf künstlerische Kommentare zu historischen Exponaten der Dauerausstellung.

Besucherbergwerk "Im Gößner"

Spitzengrüße aus Tschechien

18. September 2021 - 9. Januar 2022

Anlässlich der 32. Annaberger Klöppeltage, die am 18. und 19. September im Kulturzentrum "Erzhammer" stattfanden, zeigte das Erzgebirgsmuseum in Zusammenarbeit mit dem Bildungsverein der Kunsthandwerke Prag eine sehenswerte Schau von Spitzenproduktion aus unserem Nachbarland.

Gefäß
Besucherbergwerk "Im Gößner"

Erde, Wasser, Luft und Feuer.

Keramikkunst von Angelika Kühn von Hintzenstern

06. August - 05. September 2021

Zum Europäischen Töpferfest 2021 präsentierte das Museum in Kooperation mit dem Altstadtverein Annaberg-Buchholz eine Sonderausstellung zeitgenössischer Keramikkunstwerke der Greizer Künstlerin Angelika Kühn von Hintzenstern.

Foto: Dirk Rückschloss
Besucherbergwerk "Im Gößner"

Posamenten - Von der Hutschnur bis zum Schnürsenkel

9. November 2019 - 1. August 2021

In der interaktiven Sonderausstellung über die Geschichte der Posamentenherstellung in Annaberg, Buchholz und Umgebung wurde anhand von Zeitzeugenberichten und Objekten versucht, die vielfältigen Traditionen eines im Verschwinden begriffenen Wirtschaftszweiges zu vermitteln.

Logo

Kontakt

Postadresse
Erzgebirgsmuseum
mit Silberbergwerk „Im Gößner“
Anschrift
Große Kirchgasse 16
09456 Annaberg-Buchholz
Telefonnummer
03733 | 23497
Faxnummer
03733 | 676112
E-Mail
Öffnungszeiten
Ab Dienstag, dem 18. Januar 2022 wieder geöffnet!
Dienstag - Sonntag + feiertags
10.00 - 16.00 Uhr
auch an Adventsmontagen geöffnet, 24.+31. Dez. geschlossen

Führungen durch das Silberbergwerk "Im Gößner"

Dienstag - Freitag
12.00 + 15.00 Uhr
Wochenende
11.00, 12.30, 14.00 Uhr
Gemäß der Sächsischen Corona-Schutzverordnung gelten für den Einlass in das Museum die folgenden Regeln: „2 G“ (Zugang nur für Geimpfte und Genesene), Maskenpflicht und Datenerfassung (vorzugsweise über die App "Pass For All").
Link zum Stadtplan
Stadtplan