Navigation Inhalt Metanavigation Sprachversionen Suche Suchfunktion

„Kinderweihnacht im Erzgebirge“ –
„Dětské vánoce v Krušných horách“

Das Erzgebirge bezeichnet man als das Weihnachtsland, denn hier wird die Weihnachtsbotschaft mit Tradition und Brauchtum in einer herzergreifenden Art und Weise gelebt.

In der Ausgangssituation lockten die Weihnachtsmärkte der beiden Städte Chomutov und Annaberg-Buchholz bereits viele Familien aus dem jeweils anderen Land an. Jedoch war das Angebot noch nicht auf den Bedarf der Besucher aus dem Nachbarland ausreichend abgestimmt.

Besonders zweisprachige Angebote für Familien mit Kindern fehlten.

Kinderweihnacht in Chomutov

Die traditionsreichen Weihnachtsmärkte beiderseits der Grenze wurden mit dieser Projektidee kinderfreundlich aufgewertet und miteinander eng verbunden.

Mithilfe zweisprachiger Angebote wurde die gemeinsame Tradition der Weihnacht, besonders für Kinder und Familien, grenzübergreifend entdeckt, gepflegt und gestärkt.

Mit pädagogischen Angeboten sowie grenzübergreifenden Veranstaltungen gibt nun es für Familien mit Kindern aus der Grenzregion und darüber hinaus neue Angebote.

Projektziel

Durch die Zusammenarbeit der deutschen und tschechischen Partner konnten die Angebote auf beiden Seiten der Grenze für die Besucher und vor allem für Kinder und Familien attraktiver und umfangreicher gestaltet werden. So gab es verschiedene Sonderausstellungen z. B. im Regionalmuseum Chomutov zu "Karl May" und "Niklas". Im Zoopark wurden Adventswerkstätten mit einem kulturellen Rahmenprogramm von den Annabergern geboten. Im Rathaus Chomutov gab es eine Weihnachtsausstellung, die den Annaberger Weihnachtsmarkt vorstellte.

Auch das Kennenlernen der beiden Städte wurde durch Angebote für Schul- bzw. Kindergartenkinder zum Thema Kinderweihnacht bei unseren Nachbarn weiter gefestigt. So besuchten Kinder aus Annaberg den Chomutover Weihnachtsmarkt und Kinder aus Chomutov den Annaberger Weihnachtsmarkt. Dabei gestalteten die kleinen Besucher jeweils ein kulturelles Programm für ihre Gastgeber und lernten die Bräuche und Traditionen der Nachbarn kennen.

Projektpartner

Leadpartner:

  • Stadtverwaltung Annaberg-Buchholz

Projektpartner:

  • Stadtverwaltung Chomutov
  • Zoopark Chomutov
  • Regionalmuseum Chomutov
Höhe der Fördermittel

Für das Projekt wurden durch die Sächsische Aufbaubank insgesamt Fördermittel in Höhe von 311.510,16 Euro ausgezahlt.

Projektzeitraum

Das Projekt wurde im Zeitraum vom 01.01.2014 bis 31.12.2014 durchgeführt.

Projektmaßnahmen

Durch flankierende museale Ausstellungen wurde die gemeinsame Tradition der Weihnacht hervorgehoben und wissenschaftlich aufgearbeitet.

Somit entstand in der Grenzregion und für die ortsansässige Bevölkerung ein bis dahin einmaliges Angebot zum Kennenlernen und Pflegen der eigenen Kultur und Traditionen.

Maßnahmen:

  • Erarbeitung einer Studie zur Aufwertung des Annaberger Weihnachtsmarktes im Bezug auf "Weihnachten zwischen dem 24. Dezember und dem 6. Januar in Familie und für die Familie ab der Biedermeier-Zeit", (Aussagen zu Verkaufsbuden, Fuhrgeschäfte, weihnachtliche Illuminierung, weihnachtliche Gestaltung des Festgebietes, Darstellung der grundsätzlichen Gestaltungsideen)
  • Zahlreiche Anzeigen in Reisemagazinen und Printmedien wie z. B. in "Willkommen im Erzgebirge", "Dresden erleben", "Reisen und Genießen", "Freizeitkurrier", Regiomagazin
  • Großflächenwerbung/-plakate in Tschechien und Sachsen
  • Werbung auf Anzeigetafeln in Chemnitz
  • Gestaltung und Druck von Flyern und Printmedien für Annaberger und Chomutover Weihnachtsmarkt (z. B. Wunschzettel für Weihnachtsmann, Handzettel für Abstimmung "BestChrismasCity"
  • Herstellung Fotowand für Annaberger Weihnachtsmarkt
  • Gestaltung und Druck einzelner Rezeptblätter für Sammelordner "Essen wie von Omas Herd"
  • Roll up für Messen und Ausstellungen zum Annaberger Weihnachtsmarkt
  • Neubau einer Wichtelwerkstatt für Annaberger Weihnachtsmarkt, dadurch Verbesserung und Erweiterung der Angebote, u. a. Bastel -und Backnachmittage, Adventswerkstätte (zweisprachige Betreuung)
  • Erneuerung der Zäune für Tiere des Zooparks Chomutov für Besucher der Adventsnachmittage

Ansprechpartner

Person
Chrystin Wöllner
Funktion
SG Fördermittel
Telefonnummer
03733 | 425 242
Faxnummer
03733 | 425 142
E-Mail
Logo EU