Navigation Inhalt Metanavigation Sprachversionen Suche Suchfunktion

Gefäß
Gefäß, Angelika Kühn von Hintzenstern

Erde, Wasser, Luft und Feuer. Keramikkunst von Angelika Kühn von Hintzenstern

6. August - 5. September 2021

Die historische Töpferkunst spielt in der Dauerausstellung des Erzgebirgsmuseums eine wichtige Rolle. Zum Europäischen Töpferfest 2021 präsentierte das Museum in Kooperation mit dem Altstadtverein Annaberg-Buchholz eine Sonderausstellung zeitgenössischer Keramikkunstwerke der Greizer Künstlerin Angelika Kühn von Hintzenstern.

Die Vier-Elemente-Lehre, die dabei im Titel anklang, spiegelte sich nicht nur im Entstehungsprozess der Objekte wider. Auch mit ihrer Farbigkeit und Aussage nehmen die Kunstwerke Bezug auf die Elemente als Grundbausteine des Lebens und Denkens. Mit ihrer besonderen Technik gelingt es der Künstlerin einen unnachahmlichen Reichtum an farblichen Nuancen zu erreichen.

Die Werke von Angelika Kühn von Hintzenstern standen im Erzgebirgsmuseum im Kontext von historischen Exponaten der Annaberger Töpferkunst mit ihren reichen Engoben und ihrer hochentwickelten Kunstfertigkeit.

Kontakt

Postadresse
Erzgebirgsmuseum
mit Silberbergwerk „Im Gößner“
Anschrift
Große Kirchgasse 16
09456 Annaberg-Buchholz
Telefonnummer
03733 | 23497
Faxnummer
03733 | 676112
E-Mail
Öffnungszeiten
Dienstag - Sonntag + feiertags
10.00 - 17.00 Uhr
auch an Adventsmontagen geöffnet, 24.+31. Dez. geschlossen
Führungen durch das Silberbergwerk "Im Gößner"
Dienstag - Freitag
12.00 + 15.00 Uhr
Sonnabend, Sonntag + feiertags
11.00, 12.30, 14.00 + 15.30 Uhr
Aufgrund der hohen Besucherzahlen bitten wir um eine Voranmeldung.
Nur mit Führung eines qualifizierten Bergwerksführers zu besichtigen.
Kinder können lt. Vorschrift des Oberbergamtes erst ab einem Alter von 6 Jahren an der Führung teilnehmen.
Im Bergwerk ist geschlossenes, festes Schuhwerk erforderlich.
Link zum Stadtplan
Stadtplan
Folgen Sie uns auf Facebook!
Informationen zur Barrierefreiheit
Das Museum ist nicht barrierefrei.