Navigation Inhalt Metanavigation Sprachversionen Suche Suchfunktion

Modernisierung "Haus der Vereine" im OT Cunersdorf, 2 . Bauabschnitt

Projektinhalt und Ergebnisse

Ursprünglich wurde das Gebäude als Schule errichtet und genutzt. Mit der Schließung der Schule hat das Gebäude einen neuen Nutzungsschwerpunkt erhalten. Neben dem Ortschaftsrat Cunersdorf nutzen zahlreiche Vereine die Räumlichkeiten. Zudem erfolgt eine Nutzung als Wahllokal. Von Vorteil ist die sehr zentrale Lage im Ort mit einer sehr guten Verkehrsanbindung. Parkplätze sind in ausreichender Anzahl vor und hinter dem Gebäude vorhanden.

Das Gebäude besteht aus dem Kellergeschoss, dem 1. OG, dem 2. OG und dem Dachgeschoss. Eine Nutzung erfolgt nur in den Etagen des 1. und 2. OG. Das Dachgeschoss ist nicht ausgebaut. Im Kellergeschoss befindet sich die Heizung. Das Gebäude wurde in Massivbauweise errichtet. Um die Kapazität der Schule zu erhöhen, wurde in den siebziger Jahren ein massiver Anbau an das Hauptgebäude errichtet.

Die Modernisierungsmaßnahmen am "Haus der Vereine" tragen zum einen wesentlich zur Verbesserung des Ortsbildes bei, zum anderen lassen sich damit nachhaltig die Erhaltung und Erweiterung soziokultureller Angebote (Zirkel, Ausstellungen, themenbezogene Veranstaltungen, Bürgerversammlungen etc.) sichern. Weiterhin wird ein Beitrag zur Stärkung der dörflichen Gemeinschaft geleistet und durch ein reges Vereinsleben die Attraktivität des Ortes erhöht.

Gegenstand der Förderung: 

- Neubau einer Treppenanlage
- Dämmung der obersten Geschossdecke
- Erneuerung des Heizgerätes
- Pumpen und Verteiler sowie Schornsteinsanierung
- Sanierung der Damen- und Herrentoiletten im EG Anbau
- Erneuerung der Elektroinstallation
- Maler- und Bodenbelagsarbeiten im Treppenhaus
- Ausbau der Küche (Sanitärinstallation, Sanierung des Raums)
- Fenstererneuerung im gesamten Gebäude

 

Haus der Vereine
Haus der Vereine

Projektlaufzeit

Das Projekt wird im Zeitraum vom 23.01.2019 bis 28.08.2020 umgesetzt.

Höhe der Fördermittel

Für das Projekt wurden Fördermittel in Höhe von 262.477,25 Euro bewilligt. Der bestätigte Gesamtkostenrahmen beträgt 349.969,67 Euro. Die Große Kreisstadt Annaberg-Buchholz trägt einen Eigenanteil von 87.492,42 €.

Logo LEADER Durchführung

Ansprechpartner

Person
Jana Kreher
Funktion
SG Vergaben / Fördermittel
Telefonnummer
03733 | 425 240
Faxnummer
03733 | 425 142
E-Mail